BFC Türkiyemspor 1978 gegen BFC Dynamo U23 4:1 am 22.06.14:

BFC VON MEISTERFEIER GEBEUTELT! Dynamo unterliegt Türkiyemspor. "Wir hatten unter der Woche eine lange Aufstiegsfeier, das war zu merken", sagte Dirk Reckewitz nach seinem letzten Spiel als BFC-Coach, in dem er auf sechs Stammkräfte verzichten musste. Türkiyemspor nutzte diesen Umstand gna- denlos aus.:

BFC Türkiyemspor 1978: Gökhan Aydin - Cihan Yilmaz, Cem Yusuf Ilter, Mustafa Gültepe, Alperen Tuzcu - Onur Bayram, Sükrü Caliskan - Yusuf Coban (66. Aykut Kiyak), Ugur Sanli (46. Süleyman Durmus), Harun Birol (61. Kerem Filiz) - Cenk Akgün - Trainer: Turan Ilyas

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Jeffrey Gleisinger, Riccardo Mielke (46. Stefan Krause), Julian Graf , Tino Nebel (55. Omar Stephan Thom) - Nico Paep- ke, Stiliyan Mitov - Philipp Sommerfeld, Philipp-Maximilian Werner, Benedict Richter (62. Kevin Sommer) - Lars Leps - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Lars Leps (1.), 1:1 Cenk Akgün (51.), 2:1 Cenk Akgün (75.), 3:1 Cenk Akgün (76.), 4:1 Mustafa Gültepe (78.)

Schiedsrichter: Scott McBurney SV Nord Wedding 1893) 1. Assistent: Cristian Große 2. Assistent: Oliver Kretschmer

Zuschauer: 30 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 22.06.2014 um 14:00 Uhr im Willi-Kressmann-Stadion)

Gelbe Karten: - / -
BFC Dynamo U23 gegen  BFC Türkiyemspor 1978 3:2 am 08.12.13:

Coach Dirk Reckewitz bewies ein "glückliches Händchen" und wechselte den Sieg ein. Die Joker Gacem (zwei Tore) und Zander drehten eine Partie, die schon verloren schien.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Oumar Sangare (62. Lars Leps), Stefan Malchow, Marcel Behnke, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Stiliyan Mitov - Felix Lein (74. Steven Zander), Nico Paepke, Moritz Heidenreich - Philipp Sommerfeld (62. Mehyar Gacem) - Trainer: Dirk Reckewitz

BFC Türkiyemspor 1978:
Gökhan Aydin - Harun Birol, Fatih Berber, Kerem Filiz, Serdar Keles - Cem Yusuf Ilter, Ömer Tetik,  Mustafa Gültepe (86.  Alperen Tuzcu) -  Erkan Dogan -  Sefa Aygündüz (77.  Aykut Kiyak), Cenk Akgün - Trainer: Özkan Berber

Torfolge:
0:1 Cenk Akgün (55.), 0:2 Cenk Akgün (58.), 1:2 Mehyar Gacem (81.), 2:2 Steven Zander (83.), 3:2 Mehyar Gacem (86.)

Schiedsrichter: Ulrich Heise (Wartenberger SV) 1. Assistent: Rene Knopf 2. Assistent: Hafedh Zaidi

Zuschauer: 250 zahlende Zuschauer (am Samstag, den 07.12.2013 um 13:10 Uhr im Stadion des Sportforum)

Gelbe Karten: Nico Paepke (89. - 6. GK) / Ömer Tetik (83.)
Weißenseer FC gegen BFC Dynamo U23 0:4 am 11.08.13:

Das 0:4 lässt eine klare Angelegenheit vermuten, doch der WFC konnte das Geschehen eine knappe Stunde lang ausgeglichen gestalten und hätte mit ein bisschen Fortune sogar in Führung gehen können - oder zumindest den Ausgleich erzielen können. Braun und Tabler vergaben gute Chancen. Knack- punkt war dann die 55. Minute, als Dynamos Sechser Wienbreyer das 2:0 besorgte und damit die Partie entschied. Fortan war beim WFC die Luft raus, während Titelfavorit Dynamo II seinen Stiefel clever herunterspielte.

Weißenseer FC: Manuel Lewerenz - David Ehmig, Stephan Scharsig, Ronald Team, Johannes Radnitz - Isaac Dabaki - Mike Braun (66. Steve Tasche), Christopher Stettner, Arthur Tabler, Riedesel - Hndrin Murad - Trainer: Pierre Gadow

BFC Dynamo U23: Kevin  Sommer - Philipp Dartsch, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Böttcher - Nico Paepke, Julian Wienbreyer - Philipp-Maximilian Werner, Kevin Meinhardt (70. Oliver Gybowski), Moritz Heidenreich (78. Steven Zander) - Alexander Klügl (85. Benedct Richter) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge: 0:1 Alexander Klügl (17.), 0:2 Julian Wienbreyer (55.), 0:3 Julian Wienbreyer (66.), 0:4 Julian Wienbreyer (77.)

Schiedsrichter: Dimce Djordjevski (NSF Gropiusstadt) 1. Assistent: Manfred Bleisch 2. Assistent: Peter Oberländer

Zuschauer: 100 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 11.08.2013 um 14:00 Uhr Stadion Buschallee)

Gelbe Karten:
Johannis Radnitz (52.), Hndrin Murad (54.) / Julian Graf (21. - 1. GK), Kevin Meinhardt (60. - 1. GK), Nico Paepke (86. - 1. GK)

Rote Karte:
Isaac Dabaki (86.) / -
klingeltöne
FUWOSPIELBERICHTE VOM BFC DYNAMO U23 DER SAISON 2013/14
FSV Spandauer Kickers 1975 gegen BFC Dynamo U23 1:4 am 22.09.13:

Effektivität war Trumpf bei Dynamo, aus drei Chancen machte man drei Tore. Die Spandauer spielten gefällig mit, bis zum Strafraum sah es auch ganz gut aus, doch gegen die - von wenigen Ausnahmen abgesehen - sattelfeste Abwehr der Gäste war kein Durchkommen. Die junge Spandauer Mannschaft traf kein Vorwurf, die Punkte für den Klassenerhalt müssen eben woanders geholt werden.

FSV Spandauer Kickers 1975:
Marc Schröder - Lukas Lach, Marian Popp, Julian Mosni, Fatih Güllü - Andre Seelisch, Kai Hanke, Malte Busch (46. Sascha Ber- nau), Ersin Özdemiradik (61. Marc-Rene Theilig), Robin Lach (65. Alex Riedel) - Timmario Lenzen - Trainer: Oliver Kieback

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Philipp Sommerfeld (68. Steven Zander), Nico Paepke, Richard Böttcher (77. Frank Milster) - Moritz Heidenreich (82. Benito Börner) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Philipp Sommerfeld (4.), 0:2 Nico Paepke (22.), 0:3 Julian Wienbreyer (24.), 0:4 Julian Wienbreyer (75. FE), 1:4 Stefan Malchow (83. ET)

Schiedsrichter: Uwe Kynast (Berliner Sport-Verein 1892) 1. Assistent: Jörg Sahner 2. Assistent: Andreas Burkhardt

Zuschauer: 84 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 22.09.2013 um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Staaken West)

Gelbe Karten: Robin Lach (63.), Marian Popp (73.), Kai Hanke (76.), Lukas Lach (82.), Andre Seelisch (83.) / -
BFC Preussen 1894 gegen BFC Dynamo U23 2:1 am 02.03.14:

Der BFC Preussen schaffte die Überraschung und fügte dem Spitzenreiter die zweite Saison-Niederlage zu. Die Gastgeber begannen gut, die ersten 20 Mi- nuten gehörten den Preussen, die durch E. Demirs verwandelten Handelfmeter früh in Führung gingen. Es ging weiter in Richtung Dynamo-Tor. Meyer hat- te das 2:0 auf dem Fuß. Aber dann kam Dynamo besser ins Spiel, während die Preussen etwas den Faden verloren. Den aber nahmen sie nach der Pause wieder auf. Nach dem 2:1 waren die Lankwitzer Chef im Ring, weitere gute Chancen wurden vergeben. Die beste Möglichkeit hatte Berner, der den Pfos- ten traf (81.). Von den Gästen kam nach dem Rückstand wenig, der Preussen-Sieg war verdient..

BFC Preussen 1894: Nikolai Klarkowski - Emre Demir, Tolga Yilmaz, Jan-Peer Riessler (46. Lukas Knochel), Sladjan Starcevic - Marcel Berner, Nicolas Michalke, Yasin Demir, Markus Spitzer (71. Salih Gayret) - Gianluca Meyer, Dennis Dort (86. Rommel Abou-Chaker) Trainer: Detlef Garz

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Marcel Behnke, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Böttcher - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Philipp Sommerfeld (71. Oumar Sangare), Nico Paepke, Steven Zander - Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Emre Demir (4. HE), 1:1 Omar Stephan Thom (32.), 2:1 Lukas Knochel (53.)

Schiedsrichter: Philipp Gentsch (VfB Berlin-Friedrichshain 1911) 1. Assistent: Cagil Bilal 2. Assistent: Michael Behrens

Zuschauer: 44 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 16.03.2014 um 11:00 Uhr im Preussen-Stadion)

Gelbe Karten: Yasin Demir (40.), Nicolas Michalke (75.) / Julian Graf (57. - 1. GK), Philipp Sommerfeld (70. - 1. GK), Nico Paepke (90. + 3. - 7. GK)
SC Charlottenburg gegen BFC Dynamo U23 1:4 am 30.03.14:

WERNER SPEKTAKULÄRER TREFFER! Die Reserve des BFC Dynamo ist der Aufstieg wohl nicht mehr zu nehmen. Beim bisher ärgsten Verfolger gewannen die Hohenschönhausener verdient 4:1. "Wir haben zuletzt klare Worte gefunden und sind wieder in der Spur", so ein hochzufriedener Trainer Dirk Recke- witz. Dabei hatte die Partie im Mommsen-Stadion denkbar unglücklich für seine Mannschaft begonnen. Nach einer druckvollen Anfangsphase mit einer guten Chance für Thom lagen die Gäste plötzlich zurück - Grund holte gegen Graf einen Elfmeter heraus. Pöthke verwandelte zur Führung für den SCC. Doch Dynamo ließ sich nur kurz verunsichern und kam nach einem Lattenkopfball von Dartsch durch Krause zum schnellen und verdienten Ausgleich. Fortan war die Richtung klar. Die Gäste blieben überlegen, auch wenn Zurawsky das leere Tor verfehlte und nach schnellem Abwurf von Sommer und einem Flankenlauf von Krause mit seinem Volley an Bauer scheiterte. Aber schon da deuteten sich die defensiven Unsicherheiten bei den Gastgeber im- mer wieder an. So kam es, wie es kommen musste. Nach der Pause kamen diesmal die Dynamos durch einen Strafstoß (Wienbreyer) in Führung. An- schließend hätte es bitter für den SCC werden können, aber die Gäste vergaben durch Dartsch, Ohlow und Thom hochkarätige Gelegenheiten. So blieben die Gastgeber zunächst im Spiel, doch Grund und Ruff verpassten den Ausgleich. Die Vorentscheidung besorgte Werner, dessen spektakulärer Fern- schuss allerdings nicht glänzlich unhaltbar aussah. Zanders Strafstoßtor nach an ihm selbst verwirktem Foul setzte den Schlusspunkt.

SC Charlottenburg: Yannick Bauer - Tim Pöthke, Patrick Upmeier, Daniel Bieber, Torben Hochgrefe - Benjamin Keelan (41. Lukas Wohlatz), Philip Preikschat  (76. Benjamin Ruff), Alexander Bieder, Shane Ogilvie - Marco Wolff, Linus Grund - Trainer: Bernd Upmeier

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Philipp Dartsch, Nico Paepke, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Stiliyan Mitov,  Julian Wienbreyer (86. Steven Zander) - Mar- tin Zurawsky (80.  Jeffrey Gleisinger, Philipp-Maximilian Werner, Stefan Krause -  Omar Stephan Thom (86. Oumar Sangare) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Tim Pöthke (12.), 1:1 Stefan Krause (21.), 1:2 Julian Wienbreyer (57. FE), 1:3 Philipp-Maximilian Werner (82.), 1:4 Steven Zander (90. + 3. FE)

Schiedsrichter: Hüseyin Özkaya (1. FC Schöneberg 1913) 1. Assistent: Nils Unger 2. Assistent: Jörg Kurke

Zuschauer: 45 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 30.03.2014 um 14:00 Uhr im Mommsenstadion)

Gelbe Karten: Daniel Bieber (57.), Lukas Wohlatz (87.), Tim Pöthke (87.) / Stefan Krause (14. - 2. GK), Julian Wienbreyer (19. - 2. GK), Oumar Sangare (90. + 2. - 1. GK)
BFC Dynamo U23 gegen Grünauer BC 1917 5:0 am 06.04.14:

Der Spitzenreiter löste seine Hausaufgabe souverän. "Hochzufrieden" zeigte sich Dynamo-Trainer Dirk Reckewitz nach dem Kantersieg: "Meine Mann- schaft hat als Team alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten." Die Gastgeber, angeführt vom starken Wienbreyer, spielten ruhig, konzentriert und geduldig nach vorne, um zum Erfolg zu kommen. Die abstiegsbedrohten Gäste aus Grünau gaben sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen.


BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Felix Lein (70. Oumar Sangare), Nico Paepke, Julian Graf, Richard Böttcher - Stiliyan Mitov (59. Jeffrey Gleisinger), Julian Wienbreyer - Daniel Wolkiewicz, Steven Zander (70. Philipp Sommerfeld), Stefan Krause - Christopher Kalkutschke - Trainer: Dirk Reckewitz

Grünauer BC 1917:
Michael Legde -  Florian Podolski (82.  Marcel Kulike), Matthias Ritter, Stephan Beutel,  Oliver Wätzig - Maximilian Becker - Alexis Stanimiroudis,  Max Milz (58.  Nicolas Winkel),  Thilo Reichelt, Tim Mittermüller -  Robert Christ (67. Atif Uzun) - Trainer: Olaf Werner

Torfolge:
1:0 Steven Zander (15.), 2:0 Stefan Krause (39.), 3:0 Julian Wienbreyer (55.), 4:0 Christopher Kalkutschke (72.), 5:0 Julian Wienbreyer (81.)

Schiedsrichter: Rene Richter (Hertha BSC Berlin) 1. Assistent: Alexander Terzibaschian 2. Assistent: Rick Martin

Zuschauer: 80 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 06.04.2014 um 14:00 Uhr auf altem Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: - / Florian Podolski (81.)
This page created with Cool Page.  Click to get your own FREE copy of Cool Page!
BFC Dynamo U23 gegen  BFC Alemannia 90 Wacker 8:0 am 18.08.13:

Die Reserve des BFC Dynamo untermauerte eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen und siegte am Ende auch in der Höhe verdient. Die Anfangsviertel- stunde gestaltete sich noch etwas zäh, doch das 1:0 durch Außenverteidiger Dartsch, der sich immer wieder gut mit nach vorne einschaltete, ließ den berühmten Knoten platzen. Fortan dominierte das Team von BFC-Trainer Dirk Reckewitz klar das Geschehen, agierte variabel und vor allem druckvoll.
 
BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Philipp Dartsch, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Nico Paepke (76. Marcel Behnke), Julian Wien- breyer - Philipp-Maximilian Werner, Kevin Meinhardt (46. Marin Antunovic), Moritz Heidenreich (66. Richard Böttcher) - Alexander Klügl - Trainer: Dirk Recke- witz

BFC Alemannia 90 Wacker: Christopher Schäfer - Leo Papic, Marvin Müller (80. Serkan Altinkalp), Daniel Haynes, Milen Aleksandrov - Mohamad-Abdelhamid Mohamad, Pascal Vandree, Olaf Wewiorra, Marcel Lubasch - Martin Koohgilani, Sascha Claussen (46. Seatherstone) - Trainer: Florian Widera

Torfolge: 1:0 Philipp Dartsch (25.), 2:0 Richard Max Ohlow (43.), 3:0 Moritz Heidenreich (51.), 4:0 Philipp Dartsch (65.), 5:0 Philipp Dartsch (70.), 6:0 Richard Böt- tcher (73.), 7:0 Julian Wienbreyer (80.), 8:0 Julian Wienbreyer (90. FE)

Schiedsrichter: Roman Rehfeldt (BSV Grün-Weiß Neukölln Berlin 1950) 1. Assistent: Matthias Wittchen 2. Assistent: Nico Belitz

Zuschauer: 60 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 18.08.2013 um 14:00 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Nico Paepke (32. - 2. GK) / Daniel Haynes (76.)
Fußball-Woche
BFC Dynamo U23 gegen  BSC Eintracht Südring 5:0 am 25.08.13:

Der BFC kam etwas schleppend in die Partie, Südring begann dagegen ordentlich, spielte gefällig und war auch kämpferisch auf der Höhe. Nach einer Vier- telstunde aber übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Kommando. Nun wurden die Angriffe konzentriert ausgespielt, mit 2:0 ging man in die Kabine. Nach dem Wechsel war Dynamo sofort voll da. Nach dem 3:0 war die Partie im Prinzip durch, Dynamo schraubte den Sieg gegen nun konditionell nachlassende Gäste weiter in die Höhe.

BFC Dynamo U23: Nico Hinz - Philipp Dartsch, Stefan Malchow, Julian Graf (77. Marcel Behnke), Richard Böttcher (77. Frank Milster) - Philipp-Maximilian   Wer- ner, Julian Wienbreyer (60. Alexander Klügl, 80. verletzt raus, Verdacht Kreuzbandriss) - Daniel Wolkiewicz, Moritz Heidenreich - Nico Paepke, Christopher Kalkutschke - Trainer: Dirk Reckewitz

BSC Eintracht Südring:
Malte Spanier - Dennis Mulwa (77. Felix Langmann), Peter Conrad, David Reichardt (69. Simon Stellwag) - Fabian Nack, Kevin Heinken, Thomas Sommer, Sven Otzik, Marcel Strempel - Keven Schmidt (76. Jonas Freist-Held), Tarkan Yavas - Trainer: Michael Schmalz

Torfolge:
1:0 Daniel Wolkiewicz (17.), 2:0 Nico Paepke (36.), 3:0 Christopher Kalkutschke (57.), 4:0 Philipp Dartsch (75.), 5:0 Philipp Dartsch (88.)

Schiedsrichter: Fadi El-Kabouli (TSV Rudow 1888 Berlin) 1. Assistent: Fatih Sava 2. Assistent: Murat Öztürk

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 18.08.2013 um 14:00 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: Nico Paepke (65. - 3. GK) / Marcel Strempel (40.), Sven Otzik (47.), Kevin Heinken (54.), Keven Schmidt (75.)
FC Grunewald 1957 II gegen BFC Dynamo U23 1:6 am 08.09.13:

Kein Fuwobericht!

FC Grunewald 1957 II:
Daniel Dittmar - Olcay Yunukpinar, Murat Intepe, Florian Hollaus, Ehsan Gazorishandiz - Murat Sakin, Hassan Öz (30. Daniel Feiner) - Kevin Leipner, Ertan Öztürk (75. Raol Hirschberg) - Jakup Buljubasic - Akin Buran - Trainer: Olcay Aras

BFC Dynamo U23:
Philipp Hildenbrand - Stefan Krause, Marcel Behnke, Julian Graf, Frank Milster (64. Tino Nebel) - Nico Paepke (70. Levent Kalem), Julian Wienbreyer - Felix Lein (64. Benedict Richter), Steven Zander - Mahuda Gacem - Oliver Grybowski - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Frank Milster (16.), 1:1 Florian Hollaus (25.), 1:2 Steven Zander (31.), 1:3 Mahuda Gacem (54.), 1:4 Steven Zander (61.), 1:5 Julian Wienbreyer (67.), 1:6 Julian Wienbreyer (88. FE)

Schiedsrichter: Cem Yazirlioglu (Steglitzer SC Südwest 1947) 1. Assistent:  Keiner da 2. Assistent: Keiner da

Zuschauer: ca 30 Zuschauer (am Sonntag, den 08.09.2013 um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Rüdesheimer Straße)

Gelbe Karte: Akin Buran (41.) / -
Club Italia Berlin gegen BFC Dynamo U23 0:1 am 04.09.13:

Dank Felix Lein hat der BFC Dynamo II das Nachholspiel bei Italia gewonnen und sich wieder an die Tabellenspitze gesetzt. Im Vorfeld der Partie war auf den Rängen nur über die Höhe des BFC-Sieges diskutiert worden, nachdem die Gäste zuvor drei Siege aus drei Spielen und 17:0 Toren geholt hatten. Doch Italia stand taktisch sehr gut, ließ nur wenig zu. "Was das Team geleistet hat, war Top. Darauf können wir aufbauen", sagte Italia-Coach Stefan Hohnstein. BFC-Trainer Dirk Reckewitz sprach von einem Arbeitssieg.

 
Club Italia Berlin: Marcel Weese  - Mehmed Erdogan, Christian Irle, Cengiz Kaan Köse, Dario Plavsic - Karamoko Kaba, Benjamin Mayerhofer - Justin Jakob, Yasin Erdogan (87. Constantino Lombardo), Serdar Mike Näther - Abdüssamet Demirel (5. Dragomir Micic, 77. Fidel Mekongo-Nkene) - Trainer: Stefan Hohn- stein

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Böttcher - Julian Wienbreyer, Nico Paepke - Felix Lein (90. Frank Mil- ster), Kevin Meinhardt (90. + 1.), Moritz Heidenreich - Benito Börner (64. Oliver Grybowski)

Torfolge:
0:1 Felix Lein (32.)

Schiedsrichter: Philipp Gentsch (VfB Berlin-Friedrichshain 1911) 1. Assistent: Ekin-Can Erol 2. Assistent: Marko Banovic

Zuschauer: 75 zahlende Zuschauer (am Mittwoch, den 04.09.2013 um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz Westend)

Gelbe Karten: Mike Serdar Näther (82.), C. Lombardo (90. + 1.)
BFC Dynamo U23 gegen  BFC Preussen 1894 2:1 am 15.09.13:

SOMMER HÄLT DIE PREUSSEN AUF! Nach den 90 Minuten wusste Preussen-Trainer Detlef Garz: Nicht nur das Spiel, sondern auch der "Nimbus der Unbe- siegbarkeit" war verloren gegangen. Dynamo hingegen festigte durch den Sieg im Spitzenspiel ohne Punktverlust den Platz an der Tabellenspitze. Aller- dings hatten die Gastgeber "hart dafür kämpfen müssen", wie Dynamo-Trainer Reckewitz zugab. Aber der BFC Dynamo nutzte seine Chancen, bestrafte die individuellen Fehler der Preussen rigoros. Anfangs neutralisierten sich beide Teams. Vor den Toren spielte sich wenig Aufregendes ab. Die erste Tormöglichkeit münzte Sommerfeld allerdings in ein Tor um (13.). Danach fanden die Preussen ihre Ordnung und wurden dafür belohnt. Nach einem Eck- ball schlug E. Demir aus der Unordnung in der Dynamo-Abwehr Kapital (22.). In Halbzeit zwei startete Dynamo mit viel Schwung. Mit einem klasse Reflex konnte Preussen-Torhüter Klarkowski zunächst einen Rückstand verhindern (52.). Sieben Minuten später war er dann machtlos: Bei einer Ecke ließen die Preussen Wienbreyer sträflich frei, der zur erneuten Führung traf. Die Gäste bemühten sich fortan um den erneuten Ausgleich, scheiterten aber immer wieder am glänzend aufgelegten Torhüter Sommer oder an Dynamos Abwehrchef Malchow. Zum Schluss hin war der Frust groß und zum negativen Er- gebnis gesellte sich auch noch eine "ärgerliche Rote Karte", wie Trainer Garz die Situation nach Spielende beschrieb. Rechtsverteidiger Berner hatte den Schiedsrichter beleidigt.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Felix Lein (90. Oliver Grybowski), Moritz Heidenreich (79. Richard Böttcher) - Nico Paepke - Philipp Sommerfeld (84. Mehyar Gacem) - Trainer: Dirk Reckewitz

BFC Preussen 1894:
Nikolai Klarkowski -  Marcel Berner, Emre Demir, Roman Riessler, Oliver Obermann - Nicolas Michalke,  Yasin Demir - Lukas Knochel,  Gianluca Meyer - Rommel Abou-Chaker, Dennis Dort - Trainer:  Detlef Garz

Torfolge:
1:0 Philipp Sommerfeld (13.), 1:1 Emre Demir (22.), 2:1 Julian Wienbreyer (59.)

Schiedsrichter: Janick Schmid (SV Stern Britz 1889) 1. Assistent: Andrea Wildling 2. Assistent: Alper Ömer Adas

Zuschauer: 30 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 15.09.2013 um 14:00 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: Philipp-Maximilian Werner (30. - 1. GK), Nico Paepke (49. - 4. GK), Felix Lein (72. - 1. GK), Mehyar Gacem (87. - 1. GK) / Emre Demir (45.), Nicolas Michalke (51.), Mario Diederitz (82.), Dennis Dort (90. + 1.)

Rote Karte: - / Marcel Berner (90. + 2.)
BFC Dynamo U23 gegen SC Charlottenburg 3:0 am 29.09.13:

DYNAMO II HÄLT SCH SCHADLOS! Nach sieben Spieltagen steht der BFC mit 21 Punkten an der Tabellenspitze und nimmt weiter Kurs Richtung Aufstieg. Beim SCC sorgte die Niederlage, nach zuletzt drei Siegen in Serie, für Ernüchterung. Trainer Upmeier wollte das Ergebnis nach Spielende allerdings "nicht als Dämpfer" sehen. Die Elf von Dynamo schaffte es, mit "taktischer Cleverness und einer starken mannschaftlichen Leistung" den SCC nie ins Spiel kommen zu lassen, fand auch Trainer Reckewitz. Die Mannschaft des BFC war von Beginn an hellwach und versuchte das Aufbauspiel der Charlottenbur- ger früh zu stören. Nach zehn Minuten gab es dafür bereits die Belohnung -  ein abgefälschter Freistoß ging an die Latte und landete vor den Füßen von Graf, der nur noch einschieben musste. Danach wachte der SCC auf, die kreierten Chancen blieben jedoch ungenutzt. Die Fahrlässigkeit der Charlotten- burger bestrafte Dynamo nach der Pause Effektivität. Erst köpfte Wienbreyer zum 2:0 ein (55.). Dann folgte keine Viertelstunde später die schönste Kombination des Spiels: Werner mit einem wunderbar öffnenden Pass auf Heidenreich, der mit einer Hereingabe auf Paepke und der markiert das 3:0 (68.). Der SCC fand in der zweiten Halbzeit nie ein Mittel, die massive Abwehr des BFC in Verlegenheit zu bringen. Im Gegenteil. Es war sogar so, dass sich Dynamo weitere Großchancen erspielte. Allerdings ging das 3:0 auch in der Höhe in Ordnung.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Philipp Sommerfeld (46. Richard Böttcher), Nico Paepke, Oliver Grybowski (64. Felix Lein) - Moritz Heidenreich (90. Stiliyan Mitov) - Trainer: Dirk Reckewitz

SC Charlottenburg:
Marc Regeler - Torben Hochgrefe (70.  Mathis Gremmel), Patrick Upmeier, Daniel Bieber, Lev Kazarnovski - Tim Pöthke, Simon Raimund - Marco Wolff (62. Philip Preikschat), Linus Grund, Christopher Jeckl (74. Shane Ogilvie) - Benjamin Ruff - Trainer: Bernd Upmeier

Torfolge:
1:0 Julian Graf (10.), 2:0 Julian Wienbreyer (55.), 3:0 Nico Paepke (68.)

Schiedsrichter: Andre Renner (Lichtenrader BC 25) 1. Assistent: Paul Hess 2. Assistent: Arnim Renner

Zuschauer: 43 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 29.09.2013 um 14:00 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: Philipp-Maximilian Werner (36. - 2. GK), Richard Böttcher (90. - 1. GK) / Christopher Jeckl (49.), Benjamin Ruff (50.),  Lev Kazarnovski (60.)
Grünauer BC 1917 gegen BFC Dynamo U23 1:3 am 06.10.13:

Grünau agierte aus einer kompakten Abwehr heraus, spielte schnell nach vorne. Mit dieser Spielweise kam der Spitzenreiter zunächst nicht zurecht. So kontrollierte der GBC überraschend die ersten 20, 25 Minuten. Spielentscheidenden Charakter hatte das 1:2 mit dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause war Grünau nicht unbedingt auf Augenhöhe, aber auch nicht chancenlos, so dass das Spiel auch anders hätte ausgehen können. Übrigens: In der Aufstellung des GBC taucht ein gewisser Podolski auf. Das ist nicht der Ex-GBCer Mike Podolski, der im Sommer die Schuhe an den Nagel gehängt hat, sondern Flo- rian Schersching, der Mikes Schwester geheiratet und deren Familiennamen angenommen hat.

Grünauer BC 1917:
Tim Franke - Thilo Reichelt, Oliver Wätzig, Matthias Ritter, Daniel Adler (46. Eric Biesel) - Maximilian Becker (71. Patrick Westenberger), Kay Rösler, Alexis Stanimiroudis, Stefan Urbanowicz - Alexander Probst, Florian Podolski (68. Dennis Materne) - Trainer: Werner Funck

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Philipp Sommerfeld (81 Felix Lein), Nico Paepke, Frank Milster (81. Richard Böttcher) - Moritz Heidenreich (71. Mehyar Gacem) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Philipp-Maximilian Werner (28.), 1:1 Kay Rösler (43.), 1:2 Julian Wienbreyer (45. + 1.), 1:3 Philipp Sommerfeld (52.)

Schiedsrichter: Andreas Pretzsch (Hertha BSC Berlin Amateure) 1. Assistent: Wolfgang Engelskirchen 2. Assistent: Gebhard Füller

Zuschauer: 110 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 06.10.2013 um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasen des Sportplatz Buntzelberg)

Gelbe Karten: Matthias Ritter (56.) / Nico Paepke (81. - 5. GK)
SC Borsigwalde II gegen BFC Dynamo U23 1:5 am 13.10.13:

Kein Fuwobericht!

SC Borsigwalde II: Nico Bensch - Arif Celik, Christian Möbius, Fabian Stötzner, Laurenz Schemmann - Sven Reimold, Mike Schrohe - David Sagelsdorff, Alex- ander Balke, Philipp Ebel - Philipp Auliac (68. Sven Nieter) - Trainer: Detlef Ebel

BFC Dynamo U23:
Philipp Hildenbrand - Stefan Krause (61.  Riccardo Mielke), Stefan Malchow, Marcel Behnke, Frank Milster - Steven Zander,  Stiliyan Mitov - Felix Lein (72.  Benedict Richter), Nico Paepke, Richard Böttcher - Mehyar Gacem (81. Tino Nebel) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Laurenz Schemmann (25.), 1:1 Felix Lein (33.), 1:2 Stefan Malchow (48. FE), 1:3 Felix Lein (55.), 1:4 Mehyar Gacem (75.), Mehyar Gacem (80.)

Schiedsrichter: Gökhan Alkan (SC Charlottenburg) 1. Assistent: Eyleen Ebel  2. Assistent: Daniel Thiel

Zuschauer: ca 30 Zuschauer (am Samstag, den 12.10.2013 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasen des Sportplatz Borsigpark)

Gelbe Karten: - / -

Gelb/Rote Karte: Fabian Stötzner (82. - seine erste Gelbe in der 47.)
BFC Dynamo U23 gegen  Friedenauer TSC 1886 6:3 am 20.10.13:

Der Tabellenführer begann flott, ging schnell 2:0 in Führung. Das lähmte offenbar die Beine, der Dynamo geriet ins Stottern. Die Gäste kamen zum Aus- gleich, P. Magiera hatte sogar die Chance zum 3:2. Doch mit dem Pausenpfiff brachte Wienbreyer die Gastgeber erneut in Führung. Nach einer ruhigen, aber energischen Ansprache in der Kabine von Coach Dirk Reckewitz drehte Dynamo in der zweiten Halbzeit am Schwungrad und war nun die deutlich bessere Mannschaft gegen sich ergebende Friedenauer. Mann des Spiels war schließlich Paepke, der zwei Treffer selbst erzielte und dazu zwei Elfmeter herausholte.

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Julian Graf (37. Marcel Behnke), Richard Böttcher - Stiliyan Mitov (46. Steven Zander), Julian Wienbryer - Felix Lein, Moritz Heidenreich (75. Frank Milster) - Nico Paepke, Philipp Sommerfeld - Trainer: Dirk Reckewitz

Friedenauer TSC 1886:
Tim Wolter - Lennard Daugs, Josip Milanovic, Alexej Avramenko, Felix Blaas - Ibrahim Azab (76. Markus Magiera), Sascha Rentmei- ster, Björn Weißborn (85. Kenney Sey), Maximilian Czediwoda - Patrick Magiera(60. Zvonimir Milanovic), Marcel Knaack- Trainer: Berhard Annuusek

Torfolge:
1:0 Moritz Heidenreich (10.), 2:0 Philipp Sommerfeld (22.), 2:1 Sascha Rentmeister (31.), 2:2 Marcel Knaack (40. FE), 3:2 Julian Wienbreyer (45. + 2. FE), 4:2 Nico Paepke (54.), 5:2 Nico Paepke (72.), 5:3 Zvonimir Milanovic (75.), 6:3 Julian Wienbreyer (88. FE)

Schiedsrichter: Frederic Dickamp (SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08) 1. Assistent: Tobias Siegel 2. Assistent: Peter Oberländer

Zuschauer: 65 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 20.10.2013 um 11:15 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: - / Lennard Daugs (65.), Sascha Rentmeister (70.), Josip Milanovic (90.)

Besonderheit:
Spiel begann mit 15 Minuten später, da beide Tornetze defekt waren
Spandauer SV 1894 gegen BFC Dynamo U23 2:10 am 27.10.13:

Nach einer halben Stunde deutete nichts auf ein derartiges Debakel für die Heimmannschaft hin. Der SSV hatte den Ausgleich gekontert und war zum wei- ten Mal in Führung gegangen. Aber plötzlich ging alles ganz schnell. Innerhalb von nur elf Minuten schlug der Tabellenführer fünfmal zu, stellte von 1:2 auf 6:2 und zog dem SSV damit den letzten Zahn. Jetzt war Dynamo II den Gastgebern in allen Belangen überlegen. Am Ende wurde es sogar zweistellig.

Spandauer SV 1894:
Nikolas Mahn - Benjamin Hattendorff, Sofiane Benbrahim, Hakan Ates, Levent Demirkaya - Serkan Altin, Marco-Dean Jakoplic (52. Mounir Bouazza) - Osman Kucak, Sesij Dag (76. Camilo Schröder) - Dejan Kljajic, Marcus Moschko (67. Dennis Moschko) - Trainer: Sven Wagner

BFC Dynamo U23:
Philipp Hildenbrand - Stefan Krause, Stefan Malchow, Marcel Behnke, Richard Böttcher - Julian Wienbreyer (58. Steven Zander), Stiliyan Mitov - Felix Lein (71. Benito Börner), Nico Paepke, Moritz Heidenreich (79. Mehyar Gacem) - Philipp Sommerfeld - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Marcus Moschko (3.), 1:1 Nico Paepke (16.), 2:1 Sofiane Benbrahim (26.), 2:2 Nico Paepke (37.), 2:3 Felix Lein (42.), 2:4 Felix Lein (44.), 2:5 Philipp Sommerfeld (48.), 2:6 Moritz Heidenreich (50.), 2:7 Steven Zander (59.), 2:8 Philipp Sommerfeld (63.), 2:9 Richard Böttcher (70.), 2:10 Mehyar Gacem (88.)

Schiedsrichter: Yasar Gözüdok (Steglitz Gencler Birligi SK) 1. Assistent: Abdul Afu Katerji 2. Assistent: Lothar Knaak

Zuschauer: 51 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 27.10.2013 um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Neuendorfer Straße)

Gelbe Karten: Sofiane Benbrahim (29,), Osman Kucak (33.) / -
BFC Dynamo U23 gegen  FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V. II 2:1 am 03.11.13:

DYNAMO II MUSS SICH QUÄLEN! In einem rassigen Spiel wankte der Tabellenführer, siegte aber dennoch. Die kleine Prise Glück, die einem Spitzenreiter manchmal zuzufliegen scheint, war wohl letztlich ausschlaggebend. Eine gute erste Halbzeit war am Ende nicht ausreichend für die Reserve des FC Vik- toria 89, um aus diesem Spiel etwas mitzunehmen. Die Gäste führten oftmals die etwas feinere Klinge. In diesem Punkt sei nur Marinkovic mit seiner Übersicht und seinen ansatzlosen, genauen Pässen als Beispiel genannt. Doch Schönspielerei allein bringt halt nichts ein. Flottes Direktspiel mit einer erstaunlich geringen Fehlerquote zeigten beide Teams. Die knapp 100 Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, zumal der Ausgang dieser Begegnung bis zum Schluss offen blieb. Der Jubel des BFC-Anhangs und dessen Erleichterung beim Abpfiff ließen deutlich erkennen, wie sehr Dynamos Sieg am sei- denen Faden gehangen hatte. Beide Mannschaften waren in nahezu allen Belangen gleichwertig. Alles schien möglich. In der 30. Minute hatte Viktoria ein Tor erzielt, das wegen Behinderung des Torwarts aber nicht anerkannt wurde. Kurz darauf folgte nach einem Konter die verdiente Führung durch Brinsa. Chancen für Dynamo waren vor dem Seitenwechsel rar. Durch den Wechsel Leps für Lein kam bei Dynamo Paepke besser zur Geltung. Heidenreich ge- lang der Ausgleich, der ein wenig nach Eigentor roch. Nach dem Führungstreffer durch Leps wurde das Spiel in manchen Szenen etwas giftig.

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Marcel Behnke, Richard Böttcher - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Felix Lein (46. Lars Leps), Nico Paepke, Moritz Heidenreich (77. Frank Milster) - Philipp Sommerfeld (84. Steven Zander) - Trainer: Dirk Reckewitz

FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V. II:
Tim Ehrenberg - Piotr Orzel, Niklas Neugebauer, Michael Huke, Magnus Stahlberg - Christian Leitgeb, Milos Marinkovic (82. Marino Stawrakakis) - Max Gerhard, Stefan Gehring, Carlos Brinsa (77. Kuba Liczbanski) - Damantang Camera - Trainer: Peter Heinrich

Torfolge:
0:1 Carlos Brinsa (34.), 1:1 Moritz Heidenreich (52.), 2:1 Lars Leps (79.)

Schiedsrichter: Jörg Tennstedt (1.FC Union Berlin) 1. Assistent: Björn Lahn 2. Assistent: Daniel Michael Klukas

Zuschauer: 90 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 03.11.2013 um 10:30 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: Stefan Krause (81. - 1. GK) / Stefan Gehring (26.)
Spandauer SC Teutonia 99 gegen BFC Dynamo U23 0:5 am 10.11.13:

KALKUTSCHKE NICHT ZU STOPPEN! Die Reserve des BFC Dynamo hat ein kräftiges Ausrufezeichen hinter ihre Ambitionen gesetzt und beim bis dahin unge- schlagenen Tabellenzweiten SSC Teutonia unerwartet deutlich gesiegt. Die Dynamos waren von Beginn an hellwach. Teutonias Torhüter Schulz unter- schätzte einen langen Ball und musste Kalkutschke an sich vorbei ziehen lassen, und der Dynamo-Angreifer versenkte den Ball im leeren Tor. Die Gastge- ber ließen sich dadurch nicht schocken und bemühten sich umgehend um den Ausgleich. Als Sommer eine eigentlich misslungene Flanke vor die Füße von Lorenz prallen ließ, lag den zahlreichen Zuschauern der Torschrei auf den Lippen, doch der Teutone verstolperte. Direkt im Gegenzug kam wieder Kalkutschke frei durch und vollendete flach ins rechte Eck. Die gut sortierte und hochkonzentriert zu Werke gehende Dynamo-Defensive hatte in der Fol- ge wenig Mühe, die mit vielen langen Bällen operierenden Gastgeber im Zaum zu halten. Die Vorentscheidung fiel bereits nach 36 Minuten, als Wienbrey- er im Mittelfeld einen Ball eroberte, ungestört bis zum Strafraum dribbelte und mit dem linken Außenrist stramm ins linke obere Eck abschloss. Die letz- ten Spandauer Optimisten mussten ihre Träume von einer Aufholjagd direkt nach Wiederanpfiff begraben. Kalkutschke eroberte an der gegnerischen Eckfahne den Ball und fand in der Mitte den eingewechselten Lein, der flach vollendete. Die Teutonen, insbesondere Mavula, kämpften weiter gegen das Debakel an, doch die besseren Chancen hatte weiter Dynamo. Der überragende Kalkutschke bereitete noch zweimal schön über die rechte Seite vor, doch Paepke und Heidenreich vergaben jeweils. Erst mit dem Schlusspfiff gelang dem eingewechselten Leps das Tor zum Endstand.

Spandauer SC Teutonia 99: Martin Schulz - Samet Yalcin, Tobias Ehm (84. Patrick Stellke), Benjamin Machalz, Marco Müller - Patrick Ehm, Jamill Charles Mavula - Tony Lubusch (77. Mike Arndt), Marc Lorenz (71. Jannik Stenzel), Kai Hörschlein - Pascal Müller - Trainer: Matthias Wolk

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow,  Marcel Behnke, Richard Böttcher - Julian Wienbreyer (80. Steven Zander), Philipp-Maxi- milian Werner - Philipp Sommerfeld (46. Felix Lein), Moritz Heidenreich - Nico Paepke, Christopher Kalkutschke (73. Lars Leps) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Christopher Kalkutschke (2.), 0:2 Christopher Kalkutschke (13.), 0:3  Julian Wienbreyer (36.), 0:4 Felix Lein (48.), 0:5 Lars Leps (90. + 3.)

Schiedsrichter: Ben Gotthardt (VfB Berlin-Friedrichshain 1911) 1. Assistent: Severin Fischer 2. Assistent: Tayfun Sönmez

Zuschauer: 120 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 10.11.2013 um 14:05 Uhr im Stadion Hakenfelde)

Gelbe Karten: Tobias Ehm (42.), Martin Schulz (45. + 1.) / -

Gelb/Rote Karte: Patrick Ehm (82. - seine erste Gelbe in der 66.) / -
Sportfreunde Johannesthal II gegen BFC Dynamo U23 0:7 am 17.11.13:

Kein Fuwobericht!

Sportfreunde Johannesthal II: Christoph Hahn - Martin Dankert (71. Philipp Plötz), Robin Vogel (65. Peter Hantel), Michel Peters, Marco Geppert - Jonathan Behrend, Kristian Wolf - Oliver Reschke, Nick Oehmige, Robert Guss (46. Maurice Giessel) - Tino Bleisch - Trainer: Danilo Bethke

BFC Dynamo U23:
Philipp Hildenbrand - Riccardo Mielke, Stefan Malchow, Marcel Behnke (68. Richard Böttcher), Frank Milster - Stiliyan Mitov, Nico Paepke - Philipp Engel (83. Benedict Richter), Moritz Heidenreich (77. Tino Nebel), Steven Zander - Mehyar Gacem - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Mehyar Gacem (14.), 0:2 Nico Paepke (17.), 0:3 Mehyar Gacem (27.), 0:4 Moritz Heidenreich (30.), 0:5 Steven Zander (74.), 0:6 Tino Nebel (79.), 0:7 Nico Paepke (90.)

Schiedsrichter: Marco Bretschneider (Köpenicker SC) 1. Assistent: ?? (Sportfreunde Johannisthal) 2. Assistent: Detlef Mende (BFC Dynamo)

Zuschauer: ca. 50 Zuschauer (am Sonntag, den 17.11.2013 um 11:45 Uhr auf dem Sportplatz Segelfliegerdamm)

Gelbe Karten: - / Marcel Behnke (55. - 1. GK), Stefan Malchow (76. - 1. GK)

Besonderheit:
Philipp Hildenbrand hält Foulelfmeter von Tino Bleisch (13.)
BFC Dynamo U23 gegen SD Croatia Berlin 3:1 am 24.11.13:

SD CROATIA VERTEILT GESCHENKE! Den zahlreich erschienen Zuschauern boten beide Teams ein intensives, hochwertiges Spiel auf Augenhöhe. Dennoch hatten die Dynamo-Fans am Ende mehr zu lachen. Ihr Team holte den 13. Sieg in Serie. Dies lag nicht etwa an der Überlegenheit Dynamos, sondern viel- mehr an fehlender Cleverness der Gäste. "Wir liefern drei Geschenke ab, der Sieg für den BFC ist sehr glücklich", konstatierte Croatias Trainer Marco Wilke hinterher. In der Tat stellten sich seine Männer nicht immer geschickt an. Die gute Anfangsphase von Croatia stoppte Dakic, als er den Ball im Straf- raum mit der Hand spielte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Wienbreyer. Mit der Führung wurde Dynamo spielbestimmend. Nach einem Pfostenschuss von Wienbreyer kam Lein freistehend an den Ball und drückte diesen zum 2:0 über die Linie. "Wir waren sehr effektiv", lobte BFC-Coach Dirk Reckewitz. Die Gäste kämpften sich aber wieder heran. Schrödter erzielte den Anschlusstreffer. "Wir haben nicht aufgesteckt, sondern an uns geglaubt", sagte Mar- co Wilke. Nach der Hälfte spielte Croatia zunehmend druckvoller, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Mitten in das Aufbäumen der Gäs- te hinein, erhöhte Wienbreyer auf 3:1, als er nach einem Befreiungsschlag freistehend an den Ball kam. Die Gäste reklamierten Abseits. Dieses hob aber der nicht aufgerückte Toktumur auf. Eine spannende Schlussphase verhinderte Torwart Sommer, als er Yetims Kopfball mit einer Glanzparade abwehrte (85.).

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Marcel Behnke, Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Felix Lein (88. Philipp Engel), Nico Paepke, Richard Böttcher (84. Moritz Heidenreich) - Christopher Kalkutschke (79. Philipp Sommerfeld) - Trainer: Dirk Reckewitz

SD Croatia Berlin:
Marc Stillenmunkes -  Ömer Toktumur,  Metin Oguz (71. Kristian Bosnjakovic), Oliver Malik, Tommy Beier - Yusuf Guerer (81. Irfan Yetim), Christopher Bräuer - Amirreza Ohadi, Sascha Schrödter, Tomislav Dakic (46. Ismail Cakmak) - Kemal Akar - Trainer: Marco Wilke

Torfolge:
1:0 Julian Wienbreyer (9. HE), 2:0 Felix Lein (22.), 2:1 Sascha Schrödter (37.), 3:1 Julian Wienbreyer (58.)

Schiedsrichter: Roman Rehfeldt (BSV Grün-Weiß Neukölln Berlin 1950) 1. Assistent: Matthias Wittchen 2. Assistent: Marcel Retkowski

Zuschauer: 108 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 24.11.2013 um 14:00 Uhr auf dem Hotelplatz im Sportforum)

Gelbe Karten: Julian Wienbreyer (90. - 1. GK) /  Christopher Bräuer (58.), Omer Toktumur (61.)
SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf gegen BFC Dynamo U23 1:2 am 01.12.13:

LEPS` DOPPELSCHLAG RETTET DYNAMO-SERIE! Der Klassenprimus schrammte an der Niederheide knapp am ersten Punktverlust vorbei, denn die diszipli- nierten Gastgeber ließen nur wenige Chancen zu. Und sie nutzten durch Behrendt ihre erste bei einem Konter nach Doppelpass mit Trebeß zur Pausen- führung, die Logé mit einem Volley sogar noch hätte ausbauen können (45.). Zuvor waren die Gäste 20 Meter vor dem Tor mit dem Latein am Ende. Ein Pfostentreffer von Paepke war die Ausbeute (38.). Nach der Pause schoss Lein zu hoch (50.), ehe sein Keeper Sommer eine Kopfballverlängerung von Behrendt aus der linken Ecke kratzte (53.). Auf der anderen seite rettete Hartmann glänzend gegen Kalkutschke (59.), war dann aber gegen Leps` Schüs- se machtlos. Am Ende hielt Keeper Sommer den Sieg fest, erst gegen Behrendts Kopfball, dann bei Trebeiß` eigentlich unhaltbarem Geschoss von der Strafraumgrenze.

SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf:
Rene Hartmann - Kai Kohl, Stephan Pötzl, Gunnar Tründelberg, Tim Harder - Toni Dietrich (16. Dominique Logé), Robert Lemcke - Dennis Behrendt, Sebastian Trebeß, Tom Adler - Zada Kaba (19. Karsten Schmidt) - Trainer: Marijan Reeder

BFC Dynamo U23:
Kevin Sommer - Stefan Krause, Stefan Malchow, Marcel Behnke (86. Julian Graf), Richard Max Ohlow - Philipp-Maximilian Werner, Stiliyan Mitov (54. Philipp Sommerfeld) - Felix Lein, Moritz Heidenreich (66. Lars Leps) - Nico Paepke, Christopher Kalkutschke - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Dennis Behrendt (43.), 1:1 Lars Leps (71.), 1:2 Lars Leps (82.)

Schiedsrichter: Christian Hahn (VfB Berlin-Friedrichshain 1911) 1. Assistent: Benjamin Eggers 2. Assistent: Jan Becher

Zuschauer: 123 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 01.12.2013 um 11:00 Uhr auf dem Sportplatz Niederheide)

Gelbe Karten: Stephan Pötzl (50.), Kai Kohl (67.) / Stiliyan Mitov (28. - 1. GK), Stefan Malchow (66. - 1. GK), Kevin Sommer (70. - 1. GK)
SC Charlottenburg II gegen BFC Dynamo U23 0:2 am 23.02.14:

Kein Fuwobericht!


SC Charlottenburg II:
Paul Geus - Vincent Dabel, Philip Aydin Vossoug, Maximilian Kell, Gene Leroy Gubbins -  Marlon Fischer, Kristian Popovski - Marc Ste- phan (68. Maximilian Buchman), Gerrit Richter, Sven Gutsche (73. Dzemaludin Sahacic) - Can Kerimoglu (87. Tiro Nyembezi) - Trainer: Guido Wank-Gömüsay

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Stefan Krause, Marcel Behnke, Julian Graf (46. Steven Zander), Richard Böttcher - Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Felix Lein (64. Oumar Sangare), Nico Paepke,  Moritz Heidenreich - Philipp Sommerfeld (89. Stiliyan Mitov) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Julian Wienbreyer (51. FE), 0:2 Oumar Sangare (84.)

Schiedsrichter: Cristian Große (SF Kladow) 1. Assistent: Jan Schlesier 2. Assistent: Jörg Kurke

Zuschauer: ca. 100 Zuschauer bei freiem Eintritt (am Sonntag, den 23.02.2014 um 11:00 Uhr auf der  Wally-Wittmann-Sportanlage)

Gelbe Karten: Philip Aydin Vossoug (51.), Dzemaludin Sahacic (86.), Gerrit Richter (90.), Marlon Fischer (90. + 1.), Leroy Gubbins (90. + 2.) / Felix Lein (36. - 1. GK), Moritz Heidenreich (41. - 1. GK), Richard Böttcher (70. - 1. GK)

Besonderheit:
Trainer Guido Wank-Gömüsay (SC Charlottenburg muss auf die "Tribüne" (80.)
BFC Dynamo U23 gegen Club Italia Berlin 4:1 am 09.03.14:

Der BFC Dynamo II ist in der Erfolgsspur zurückgekehrt. Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage (1:2 bei Eintracht Südring) feierte der Spitzenreiter einen souveränen Sieg gegen Italia und wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Die Gastgeber traten kompakt und spielstark auf und hielten über 90 Minuten das Zepter klar in den Händen. Der Gegentreffer fiel nach einer kleinen Unkonzentriertheit.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Felix Lein, Philipp Dartsch, Julian Graf, Richard Böttcher - Julian Wienbreyer (88. Stiliyan Mitov), Philipp-Maximilian Werner - Philipp Sommerfeld, Nico Paepke, Steven Zander (75. Moritz Heidenreich) - Omar Stephan Thom (86. Benedict Richter) - Trainer: Dirk Reckewitz

Club Italia Berlin:
Christian Irle -  Dennie Hensel (46.  Yasin Erdogan), Michael Schenk, Norman Hartstock, Fidele Mekongo-Nkene - Bulut Coskun,  Sezer Tekin -  Dario Plavsic (46.  Mehmet Erdogan), Cem Kaan Karatas - Steven Marks (79.  Theo Giese), Ayhan Kaymak - Trainer:  Dennis Rätsch

Torfolge:
1:0 Omar Stephan Thom (18.), 2:0 Omar Stephan Thom (20.), 2:1 Dario Plavsic (40.), 3:1 Philipp Sommerfeld (62.), 4:1 Julian Wienbreyer (65.)

Schiedsrichter: Jörg Tennstedt (1.FC Union Berlin) 1. Assistent:  Björn Lahn 2. Assistent: Daniel Michael Klukas

Zuschauer: 80 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 09.03.2014 um 14:00 Uhr auf alten Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: - / Norman Hartstock (27.),  Bulut Coskun (55.)
BSC Eintracht Südring gegen BFC Dynamo U23 2:1 am 02.03.14:

KEEPER SCHALLER LÄSST SÜDRING JUBELN! BFC Dynamo II verliert erstmals in dieser Saison. Faustdicke Überraschung an der Gneisenaustraße: Eintracht Südring fügte Spitzenreiter BFC Dynamo II die ersten Punktverluste in dieser Saison zu. "Kompliment an meine Mannschaft, sie hat fantastisch umge- setzt, was ich ihr vor dem Spiel mit auf dem Weg gegeben habe", sagte Trainer Michael Schmalz. Seine Schützlinge traten mannschaftlich geschlossen auf und zeigten von der ersten Minute einen leidenschaftlichen und kampfstarken Auftritt. Zudem spielte sie mutig nach vorne, während der BFC Dynamo mit dem Kunstrasenplatz sichtlich schwer tat. Maßgeblichen Anteil am Coup hatte Keeper Schaller, der kurz vor Schluss einen Wienbreyer-Elfer parierte.

BSC Eintracht Südring: Florian Schaller - Sven Otzik, Dennis Mulwa, Peter Conrad, Marcel Strempel - Kevin Heinken, Fabian Nack (75. Thomas Sommer) - Jannis Willim, Keven Schmidt (90. Jonas Freist-Held), Simon Stellwag (72. Felix Langmann) - Mathias Lemke - Trainer: Michael Schmalz

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Stefan Krause,  Stefan Malchow,  Julian Graf, Richard Böttcher -  Philipp-Maximilian Werner, Julian Wienbreyer - Felix Lein (84. Marcel Behnke), Nico Paepke, Moritz Heidenreich (73. Steven Zander) - Oumar Sangare (76. Philipp Sommerfeld) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Oumar Sangare (28.), 1:1 Mathias Lemke (60.), 2:1 Keven Schmidt  (77.)

Schiedsrichter: Andreas Pretzsch (Hertha BSC Berlin) 1. Assistent: Wolfgang Engelskirchen 2. Assistent: Gebhard Füller

Zuschauer: 120 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 02.03.2014 um 14:45 Uhr auf der Willi-Boos-Sportanlage)

Gelbe Karten: Mathias Lemke (11.), Thomas Sommer (86.), Peter Conrad (88.), Kevin Heinken (90.) / -

Rote Karte: - / Riccardo Mielke (90.)

Besonderheit: Florian Schaller hält Foulelfmeter von Julian Wienbreyer (90.)
BFC Dynamo U23 gegen BSV Eintracht Mahlsdorf II 3:0 am 19.03.14:

Kein Fuwobericht:

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Oumar Sangare, Marcel Behnke, Julian Graf, Richard Böttcher - Nico Paepke, Julian Wienbreyer - Philipp Sommerfeld (89. Riccardo Mielke), Philipp-Maximilian Werner, Steven Zander - Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

BSV Eintracht Mahlsdorf II:
Felix Linsel - Sven Wolf, Hagen Scholz, Marcel Gläser, Kay Szczech -  Mirko Seefeld, Tino Löst - Johannes Räther,  Christian Gliewe (9. Dave Cywinska), Maximilian Dahne - Kevin Müller (46. Tomotto Brachwitz) - Trainer: Henry Kiefer

Torfolge:
1:0 Julian Wienbreyer (15. FE), 2:0 Marcel Behnke (45. + 1.), 3:0 Philipp-Maximilian Werner (88.)

Schiedsrichter: Roman Rehfeldt (BSV Grün-Weiß Neukölln Berlin 1950) 1. Assistent: Nils Ebel 2. Assistent: Jörg Kurke

Zuschauer: ca 50 zahlende Zuschauer (am Mittwoch, den 19.03.2014 um 19:00 Uhr auf alten Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: - / Kevin Müller (34.)
BFC Dynamo U23 gegen FSV Spandauer Kickers 1975 8:0 am 23.03.14:

DYNAMO II IST ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR! Nicht einmal der Ehrentreffer war den Gästen vergönnt: Saders Strafstoß flog an die Unterkante der Latte, manche hatten den Ball dann hinter der Linie gesehen. Schiri Ernst allerdings nicht, so blieb es vorne bei der Null. Die Gastgeber rehabilitierten sich ein-
drucksvoll für die beiden Niederlagen in den bisherigen drei Punktspielen der Rückrunde und dominierten die Partie nach Belieben. Nur in den ersten 20 Minuten konnte SpaKi noch einigermaßen gegenhalten - doch mit dem ersten Gegentreffer erlahmte der Widerstand. Dynamo zog ein kluges Passspiel auf, überzeugte mit großer Laufbereitschaft und siegte auch in der Höhe verdient.


BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Philipp Dartsch, Marcel Behnke, Julian Graf, Richard Böttcher - Nico Paepke, Julian Wienbreyer - Daniel Wolkiewicz (56. Oumar Sangare) , Stefan Krause (68. Stiliyan Mitov) - Steven Zander (46. Philipp Sommerfeld), Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

FSV Spandauer Kickers 1975:
 
Marc Schröder - Fatih Güllü, Marian Popp,  Marko Mitrovski, Florian Dahm (33. Timmario Lenzen) - Lukas Lach (43. Ken Drae- ger) - Ersin Özdemiradik, Robin Lach, Alex Riedel, Marc-Rene Theilig (71. Patrick Herrmann-Mahr) - Nico Sader - Trainer: Oliver Kieback

Torfolge:
1:0 Philipp Dartsch (20.), 2:0 Steven Zander (25.), 3:0 Stefan Krause (43.), 4:0 Daniel Wolkiewicz (45. + 1.), 5:0 Julian Wienbreyer (48. FE), 6:0 Stefan Krause (49.), 7:0 Julian Wienbreyer (80.), 8:0 Oumar Sangare (86.)

Schiedsrichter: Christian Ernst (SC Westend 1901) 1. Assistent: Benjamin Pilgrim 2. Assistent: Andre Köhler

Zuschauer: ca. 80 zahlende Zuschauer (am Sonntag, den 23.03.2014 um 11:05 Uhr auf altem Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: Steven Zander (18. - 1. GK) / Marc-Rene Theilig (70.)

Besonderheit:
Nico Sader (Spandauer Kickers) scheitert mit einem Foulelfmeter an der Latte (90. + 1.)
Berliner SC 1895 II gegen BFC Dynamo U23 7:5 n.E. am 09.04.14:

Kein Fuwobericht:

Berliner SC 1895 II: Jorma Haberland - Tim Schröder, Marvin Zeletzky, Willy Harzheim (118. Eric Maximilian Wietzke), Sebastian Stachurski - Toan Tran-Duy - Leon Manuel Fabio Wloka, Nikica Vrcic,  Sven Greinke (119. Stanislaw Shapiro), Nelson Antonio Francisco - Frederic Laukat (91. Kevin Uwe Müller) - Trainer: Stefan Müller

BFC Dynamo U23:
Philipp Hildenbrand - Riccardo Mielke (60. Felix Lein), Nico Paepke, Julian Graf, Richard Böttcher - Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer - Stefan Krause, Philipp Sommerfeld (85. Lars Leps), Moritz Heidenreich (60. Omar Stephan Thom) - Oumar Sangare -Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Oumar Sangare (26.), 1:1 Frederic Laukat  (48.), 1:2 Omar Stephan Thom (97.), 2:2 Tim Schröder (98.)

Schiedsrichter: Christian Sax (SV Blau-Weiß Berlin) 1. Assistent: Jörn Halfter 2. Assistent: Alexander Pinetzki

Zuschauer: 67 zahlende Zuschauer (Mittwoch, den 09.04.2014 um 19:00 Uhr auf Kunstrasen des Hubertussportplatzes)

Gelbe Karten: Sebastian Stachurski (34.), Tim Schröder (59.) / Riccardo Mielke (29. - 1. GK), Jeffrey Gleisinger (110. - 1. GK)

Elfmeterschiessen: 3:2 Stanislaw Shapiro trifft, 3:3 Lars Leps trifft, 4:3 Marvin Zeletzky trifft, 4:3 Felix Lein - Torwart Jorma Haberland hält, 5:3 Kevin Uwe Müller trifft, 5:4 Julian Wienbreyer trifft, 6:4 Tim Schröder trifft, 6:5 Nico Paepke trifft, 7:5 Eric Maximilian Wietzke trifft
BFC Alemannia 90 Wacker gegen BFC Dynamo U23 1:8 am 13.04.14:

Wenn Christopher Schaefer als mit Abstand bester Alemanne genannt wird, dann lässt das tief blicken. Achtmal musste der Keeper hinter sich greifen, aber mit mehreren Glanzparaden verhinderte er eine wesentlich höhere Niederlage. Es war mehr als ein Klassenunterschied, der sich offenbarte. Dyna- mo spielte die Alemannen an die Wand.


BFC Alemannia 90 Wacker: Christopher Schaefer - Ismail Jakupovic, David Pasaric (37. Victor-Ovidin Creanga), Hazim Suljic, Patrick Rietz - Kevin Blume, Refik Salihu - Milen Aleksandrov, Mohamed Emghames - Dennis Wichmann (46. Erduan Kaljisi), Almir Hadzic (46. Danny Zajimovic) - Trainer: Mario Kasztelan

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Stefan Krause, Riccardo Mielke, Nico Paepke, Richard Böttcher -  Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer (84. Stiliyan Mitov) - Felix Lein, Steven Zander (59. Philipp Sommerfeld), Moritz Heidenreich (74. Oumar Sangare) - Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
  0:1 Omar Stephan Thom (12.), 0:2 Julian Wienbreyer (14.), 0:3 Felix Lein (17.), 0:4 Julian Wienbreyer (24.), 0:5 Steven Zander (29.), 0:6 Philipp Som- merfeld (71.), 0:7 Julian Wienbreyer (72.), 0:8 Richard Böttcher (88.), 1:8 Mohamed Emghames (90.)

Schiedsrichter: Bianca Mende (BSV Heinersdorf) 1. Assistent: Andreas Reinwand 2. Assistent: Dieter Löbert

Zuschauer: 54 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 13.04.2014 um 14:00 Uhr auf dem Wackerplatz)

Gelbe Karten: - / Nico Paepke (60. - 8. GK)

Rote Karte:
Refik Salihu (63.) / -
BFC Dynamo U23 gegen Weißenseer FC 6:2 am 27.04.14:

Die erste Halbzeit im Duell Trainer-Brüder Dirk und Lars Reckewitz verlief noch weitgehend ausgeglichen, der WFC beschwor bei Standards etwas mehr Gefahr herauf. In Führung gingen aber die Gastgeber und als Thom nach Wiederbeginn auf 3:0 erhöhte, war die Partie gelaufen.

BFC Dynamo U23: Marco Gallaus - Felix Lein, Marcel Behnke, Julian Graf, Richard Böttcher (70. Oumar Sangare) - Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer - Daniel Wolkiewicz, Nico Paepke (71. Lars Leps), Stefan Krause - Omar Stephan Thom (66. Philipp Sommerfeld) - Trainer: Dirk Reckewitz

Weißenseer FC:
Manuel Lewerenz -  Simon Gusman, Michael Kipp, Johannes Radnitz Fred Konieczny -  Stephan Scharsig (58. Jerome Riedesel), Isaac Daba- ki - Michel Seckler, Christopher Stettner, Arthur Tabler (70. Mathias Heise) - Hndrin Murad - Trainer: Pierre Gadow

Torfolge:
1:0 Omar Stephan Thom (10.), 2:0 Omar Stephan Thom (25.), 3:0 Omar Stephan Thom (49.), 4:0 Jeffrey Gleisinger (52.), 4:1 Simon Gusman (58.), 5:1 Daniel Wolkiewicz (68.), 5:2 Christopher Stettner (83.), 6:2 Julian Wienbreyer (85.)

Schiedsrichter: Jason Thiele (NFC Rot-Weiß Berlin) 1. Assistent: Labinot Krasniqi 2. Assistent: Manfred Küßner

Zuschauer: 75 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 27.04.2014 um 14:00 Uhr auf altem Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: Julian Graf (7. - 2. GK), Richard Böttcher (57. - 2. GK), Julian Wienbreyer (76. - 3. GK), Oumar Sangare (80. - 2. GK) / Simon Gusman (51.), Johan- nes Radnitz (69.)
Friedenauer TSC 1886 gegen BFC Dynamo U23 1:6 am 04.05.14:

GLEISINGER MACHT DIE 100 VOLL! Dynamo siegt 6:1 in Friedenau. In der ersten Halbzeit spielten die Gastgeber gut mit, ließen aber die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen. Dynamo zeigte, wie es geht, machte aus drei Chancen zwei Tore. Gleisingers 2:0 war der 100. Sasiontreffer für die Hohenschön- hausener, die nach dem Seitenwechsel das Resultat in die Höhe trieben.

Friedenauer TSC 1886: Marcel Simon Reich - Markus Magiera, Kenney Sey, Stefan Voigt, Alexej Avramenko - Sascha Rentmeister, Björn Weissborn (74. Pat- rick Magiera) - Maximilian Czediwoda, Lukas Elßel (66. Felix Blaas) - Miguel Maass (59. Marcel Knaack), Lennart Daugs - Trainer: Björn Weißborn

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand -  Stefan Krause, Marcel Behnke, Julian Graf,  Richard Max Ohlow -  Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer - Daniel Wol- kiewicz (80. Steven Zander), Nico Paepke,  Richard Böttcher (76. Philipp Sommerfeld) -  Omar Stephan Thom (70. Lars Leps) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Nico Paepke (7.), 0:2 Jeffrey Gleisinger (32.), 0:3 Marcel Behnke (51.), 0:4 Omar Stephan Thom (62.), 0:5 Omar Stephan Thom (69.), 0:6 Philipp Sommerfeld (78.), 1:6 Marcel Knaack (90. FE)

Schiedsrichter: Rene Welzer (FC Hertha 03 Zehlendorf) 1. Assistent: Ahmet Yavsan 2. Assistent: Jürgen Lüdtke

Zuschauer: 75 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 04.05.2014 um 15:30 Uhr auf dem Sportplatz Offenbacher Straße)

Gelbe Karten: Felix Blaas (85.) / Omar Stephan Thom (56. - 1. GK)
FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V. II gegen BFC Dynamo U23 3:2 am 18.05.14:

DYNAMO VERSCHIEBT MEISTERFEIER! Viktoria verdarb Dynamo im Duell der 2. Mannschaften die vorzeitige Meisterfeier. "Die müssen sie nächste Woche zu Hause nachholen", so Viktorias Co-Trainer Detlef Rothe. Nach anfänglichen Problemen bekamen die Gastgeber die Partie in den Griff. Die Lichterfelder spiel- ten einen ordentlichen Ball, gingen verdient in Führung. Erst als in der Schlussphase die Kräfte schwanden, konnte Dynamo noch zweimal zuschlagen.

FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V. II: Martin Gromotka - Marco Fink, Michael Huke, Niklas Neugebauer, Stephan Brehmer - Milos Marinkovic, Christian Leitgeb - Piotr Orzel, Max Gerhard (88. Philip Purps), Florian Haase (67. Kuba Liczbanski) - Marino Stawrakakis (80. Evangelos Stathoglou) - Trainer: Simon Rösner

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Philipp Dartsch, Marcel Behnke (52. Lars Leps), Julian Graf, Richard Max Ohlow - Jeffrey Gleisinger,  Julian Wienbreyer (84. Steven Zander) -  Daniel Wolkiewicz, Nico Paepke, Paul Grischok (74. Richard Böttcher) - Stefan Krause - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
1:0 Marino Stawrakakis (15.), 2:0 Marino Stawrakakis (33. FE), 3:0 Max Gerhard (47.), 3:1 Stefan Krause (76.), 3:2 Lars Leps (90. + 2.)

Schiedsrichter: Ulrich Heise (Wartenberger SV) 1. Assistent: Rene Knopf 2. Assistent: Michael Behrens

Zuschauer: 71 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 18.05.2014 um 14:30 Uhr im Stadion Lichterfelde)

Gelbe Karten: Florian Haase (61.), Marino Stawrakakis (80.) / Philipp Hildenbrand (33. - 1. GK), Julian Wienbreyer (71. - 4. GK), Richard Böttcher (76. - 3. GK)
BFC Dynamo U23 gegen Fanauswahl 14:2 am 10.05.14:

Spielzeit 80 Minuten

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Felix Lein, Marcel Behnke, Nico Paepke, Tino Nebel - Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer - Oumar Sangare, Moritz Heidenreich - Philipp Sommerfeld, Lars Leps - Trainer: Dirk Reckewitz (weiter zum Einsatz kamen: Steven Zander, Omar Stephan Thom, Marco Gallaus)

Fanauswahl:
Martin Proksch - André Heine, Stefan Malchow, Mike Last, Daniel Krebs - Kay Siedler - Lars Heerlein, Matthias Jahn, Thomas Hotzler, Thomas Andreas - André Schmeisser - Trainer: Sven Orbanke (weiter zum Einsatz kamen: Alexander Luther, Marco Schumacher, André Beyer, Mike Fidorra)

Torfolge:
1:0 Oumar Sangare (1.), 2:0 Lars Leps (3.), 3:0 Steven Zander (5.), 3:1 Thomas Hotzler (16.), 4:1 Lars Leps (17.), 5:1 Julian Wienbreyer (20.), 6:1 Julian Wienbreyer (22.), 7:1 Tino Nebel (28.), 8:1 Tino Nebel (36.), 9:1 Philipp Sommerfeld (38.), 10:1 Philipp Sommerfeld (41.), 11:1 Oumar Sangare (46.), 12:1 Jeffrey Gleisinger (54.), 12:2 André Schmeisser (65.), 13:2 Lars Leps (72.), 14:2 Julian Wienbreyer (75.)

Schiedsrichter: Detlef Mende (BFC Dynamo)

Zuschauer: ca 100 Zuschauer (Samstag, den 10.05.2014 um 14:00 Uhr im Stadion des Sportforum)

Besonderheit: Fanauswahl telweise mit 14 Spielern + 2 Torhütern auf dem Spiefeld.

SPIELERMANGEL: SSV SAGT SPIEL BEI BFC-RESERVE AB! Das für vergangenen Sonnabend im Sportforum angesetzte Punktspiel BFC Dynamo II gegen Span- dauer SV fand nicht statt. Bereits am vergangenen Dienstag hatte der SSV die Partie abgesagt, da lediglich vier spielberechtigte Akteure zur Verfügung gestanden hätten. Ursprünglich war die Begegnung für den gestrigen Sonntag  angesetzt. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde sie dann aber auf Wunsch des BFC Dynamo auf den Sonnabend vorverlegt. Den Antrag dazu stelllte der BFC am 29. April. Nach dessen Kenntnisnahme stellte sich beim SSV jedoch heraus, dass zum geänderten Termin erhebliche personelle Probleme bestanden hätten. Ein Großteil der Mannschaft sei am Sonnabend beruflich oder andersweitig verhindert gewesen, berichtet Mario Sperling, der Stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Diese Schwierigkeiten teilte die Span- dauer dem Staffelleiter am 2. Mai schriftlich mit und baten um einen anderen Spieltermin. Von Seiten des Berliner Fußball-Verbandes gab es jedoch kein Einlenken, da die Polizei darauf bestand, die Begegnung am Sonnabend stattfinden zu lassen. Die Partie wird nun mit 6:0 für den BFC Dynamo II gewertet.
BFC Dynamo U23 gegen Spandauer SC Teutonia 99 1:1 am 25.05.14:

DYNAMO VERSCHIEBT DAS FEIERN! Es sollte die große Aufstiegsparty werden, doch nach dem überraschenden Unentschieden gegen freche Teutonen muss sich der BFC Dynamo II mit dem Feiern noch ein wenig gedulden. Noch ist die Berlin-Liga nicht im Sack , das Punktepolster auf dem unmittelbaren Verfolger BFC Preussen bleibt mit acht Zählern drei Spieltagen vor Schluss aber komfortabel. Die Möglichkeit indes, gestern alles klarmachen zu können, hemmte den BFC spürbar. Wenig gelungene Kombinationen und mangelnde Ideen bedeuteten im ersten Spieldurchgang in der Summe kaum Torchancen für die Gastgeber. Die Teutonen hingegen spielten mutig nach vorne, waren aggressiv im Gegenpressing und sicher im Kombinationsspiel. Das 4-2-3-1 von Teutonia-Coach  Matthias Wolk verschaffte seinen Jungs - gegenüber dem 4-4-2 des BFC - zudem eine strategisch wichtige Überzahl im Mittelfeld. Nach torloser eher langatmiger erster Halbzeit begann die zweite Hälfte gleich mit einem Paukenschlag. Die Trainer hatten ihren Sitzplatz noch gar nicht eingenommen, da zappelte der Ball nach einem Hochgeschwindigkeitskonter schon im Netz. Schmidt legte von links quer zu Delikaya, der gekonnt über Hildenbrand hinweg zum 1:0 einlupfte (47.). Der Rückstand löste beim BFC augenscheinlich die Fesseln. Wienbreyer hatte kurz danach zweimal den Aus- gleich auf dem Kopf, scheiterte jedoch am guten Teutonen-Keeper Schulz. Wenig später verhinderte der Pfosten bei Mavulas Aktion das 2:0 für die Gäste. Fortan spielte lediglich noch Dynamo. Der eingewechselte Zander scheiterte zweimal per Fernschuss. Wienbreyer hatte nach einer Ecke erneut Gelegen- heit zum Ausgleich. Doch aus dem Spiel heraus war Schulz nicht zu bezwingen. Das Remis besiegelte Wienbreyer letztlich per Foulelfmeter (87.).

BFC Dynamo U23: Philipp Hildenbrand - Stefan Krause (80. Moritz Heidenreich), Marcel Behnke (59. Steven Zander), Julian Graf, Richard Böttcher - Jeffrey Gleisinger, Julian Wienbreyer - Felix Lein, Nico Paepke, Philipp Sommerfeld (54. Lars Leps) - Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

Spandauer SC Teutonia 99:
 
Martin Schulz - Samet Yalcin, Benjamin Machalz, Tobias Ehm, Jamal Wolff -  Patrick Ehm, Özkan Sarac - Tony Lubusch, Martin Schmidt (64.  Florian Nawroth), Jamill Charles Mavula -  Celal Delikaya - Trainer: Matthias Wolk

Torfolge:
0:1 Celal Delikaya (47.), 1:1 Julian Wienbreyer (87. FE)

Schiedsrichter: Hüseyin Özkaya (1. FC Schöneberg 1913) 1. Assistent: Tom Channir 2. Assistent: Jörg Kurke

Zuschauer: 84 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 25.05.2014 um 14:00 Uhr auf altem Kunstrasen im Sportforum)

Gelbe Karten: Jeffrey Gleisinger (90. - 1. GK) / Martin Schmidt (43.), Florian Nawroth (90.)
SD Croatia Berlin gegen BFC Dynamo U23 1:1 am 01.06.14:

SAHIN HÄLT SD CROATIA IM AUFSTIEGSRENNEN! Später Ausgleichstreffer gegen Dynamo II. Der Jubel war riesig im Lager Kroaten, als Sahin in letzter Minute mit einem Traum-Freistoß in den Dreiangel doch noch den Ausgleich erzielte. "Damit haben wir noch alle Chancen, den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaf- fen", so Trainer Wilke. Dynamo ging nach einem weiten Einwurf früh in Führung, dann kam Croatia. Helfert und Sahin besaßen Chancen, die größte hatte Ma- lik, als er mit einem Kopfball am glänzend parierenden Sommer scheiterte. Croatia versuchte in der zweiten Hälfte, mit langen Bällen auf Uzuner zum Erfolg zu kommen. Das klappte nicht, aber dann kam Sahin.

SD Croatia Berlin: Marc Stillenmunkes - Martin Helfert (87. Osman Smajic), Ömer Toktumur, Ivica Vukadin, Oliver Malik - Tommy Beier (60. Zvonimir Milano- vic), Christopher Bräuer, Yusuf Guerer, Ismail Cakmak (70. Amirreza Ohadi) - Mehmet Uzuner, Cemal Sahin - Trainer: Marco Wilke

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Felix Lein, Marcel Behnke, Julian Graf, Stefan Krause - Nico Paepke, Julian Wienbreyer -  Jeffrey Gleisinger,  Omar Stephan Thom (34. Steven Zander),  Philipp Sommerfeld (61.  Benedict Richter) - Lars Leps (90. Moritz Heidenreich) - Trainer: Dirk Reckewitz

Torfolge:
0:1 Julian Wienbreyer (10.), 1:1 Cemal Sahin (90.)

Schiedsrichter: Steffen Mehnert (SV Blau-Gelb Berlin) 1. Assistent: Paul Hess 2. Assistent: Hüseyin Bülbül

Zuschauer: 230 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 01.06.2014 um 15:00 Uhr auf Kunstrasen vom Friedrich-Ebert-Stadion)

Gelbe Karten: Christopher Bräuer (42.), Ivica Vukadin (75.), Cemal Sahin (90.) / Jeffrey Gleisinger (43. - 2. GK), Lars Leps (58. - 1. GK), Kevin Sommer (67. - 2. GK)
BFC Dynamo U23 gegen SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf 1:1 am 14.06.14:

GRAF KRÖNT SAISON DES BFC II! Als Julian Graf in der Nachzielzeit nach einem Werner-Freistoß im Strafraumgewühl am schnellsten schaltete und zum 1:1 traf, brachen beim BFC Dynamo II alle Dämme. Sein drittes Saisontor bescherte der Elf von Trainer Dirk Reckewitz den Punkt, der ihr zur vorzeitigen Mei- sterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg noch gefehlt hatte. Es war ein später, aber verdienter Ausgleich, denn die Platzherren um Kapitän Paep- ke, hatten in der zweiten Hälfte mächtig auf das Tor der Hohen Neuendorfer gedrückt. Die Gäste. Die nur einen Spieler, den Ersatztorwart, auf der Reservebank hatten, verlangten dem Spitzenreiter alles ab.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Riccardo Mielke (59. Lars Leps), Julian Graf, Marcel Behnke (79. Steven Zander), Richard Böttcher - Nico Paepke, Julian Wienbreyer - Felix Lein (33.  Philipp Sommerfeld), Philipp-Maximilian Werner,  Jeffrey Gleisinger - Omar Stephan Thom - Trainer: Dirk Reckewitz

SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf:
Rene Hartmann - Kai Kohl, Gunnar Tründelberg, Torsten Thiel, Tim Harder - Dominique Loge, Sebastian Trebeß, Toni Dietrich, Sascha Rosenfeld - Christopher Grube-Malareck, Martin Urbanski - Trainer: Marijan Reeder

Torfolge:
0:1 Martin Urbanski (41.), 1:1 Julian Graf (90. + 2.)

Schiedsrichter: Christian Ernst (SC Westend 1901) 1. Assistent: Manfred Bleisch 2. Assistent: Torsten Rudolph

Zuschauer: 85 zahlende Zuschauer (Samstag, den 14.06.2014 um 15:00 Uhr  im Stadion des Sportforum)

Gelbe Karten: Tim Harder (43.) / Richard Böttcher (42. - 4. GK), Philipp-Maximilian Werner (46. - 3. GK), Riccardo Mielke (56. - 2. GK), Julian Graf (90. + 2. - 3. GK)

Besonderheit:
Kevin Sommer hält Foulelfmeter von Martin Urbanski (56.)