BFC Dynamo U23 gegen DJK Schwarz-Weiß Neukölln 1920 2:1 am 14.08.16:

ZAIMOV SCHEITERT AN SOMMER! Dynamo II bezwingt couragierten Neuling DJK SW knapp. Gelungene Punktspielpremiere für den neuen Dynamo-Coach Marco Schumacher, das Debüt in der Berlin-Liga für den Newcomer DJK SW Neukölln indes ging schief. Durch zwei Tore des Oldies Nico Paepke in der an- sonsten blutjungen Hohenschönhausener Truppe gingen die Gastgeber verdient in Führung. Der Aufsteiger ging das erste Spiel auf bisher völlig unbe- kanntem Terrain sichtlich nervös an, Dynamo war in der halben Stunde deutlich im Vorteil. Nach den beiden Treffern aber legten die Neuköllner ihren An- fangsrespekt ab und wurden nun ein gleichwertiger Gegner. Maurice Jacobson sorgte für den Anschluss, und der vom 1. FC Wilmersdorf gekommene Neuzugang Leroy Zaimov hätte noch vor der Halbzeitpause für den Ausgleich sorgen können, doch er scheiterte vom Elfmeterpunkt am starken Dynamo Keeper Kevin Sommer.  Die Gäste waren nun dran und hatten nach dem Seitenwechsel Vorteile. Bei den Gastgebern ging die Ordnung etwas verloren, doch die DJK konnte daraus kein Kapital schlagen. "Gegen einen couragierten Gegner haben wir die knappe Führung ins Ziel gerettet", befand Dynamos Co-Trainer Thomas Fritz.

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Marinko Becke - Nico Paepke - Luis Suter (59. Marlon Neumann), Jeffrey Glei- singer, Deniz Citlak, Marvin Dumke (75. Asuev) - Andreas Balaskas (61. Artimisio Manuel Gomes Ca) - Trainer: Marco Schumacher

DJK Schwarz-Weiß Neukölln 1920: Kenkai Schulze - Kennet Klass, Matteo Günther, Bengt-Tibor Dräsel, Thomas Meissner (77. Christoph Jung) - Marco Fink, Fabio Engelhardt - Maurice Jacobson, Timo Osinski, Tobias Schmidt (80. Samuel Alvitrez del Aguila) - Leroy Michael Zaimov - Trainer: Heiko Lambert / Frank Greth

Torfolge: 1:0 Nico Paepke (22.), 2:0 Nico Paepke (35.), 2:1 Maurice Jacobson (42.)

Schiedsrichter: René Welzer (FC Hertha 03 Zehlendorf) 1. Assistent: Fabian Zastrow 2. Assistent: Kai Kaltwaßer

Zuschauer: 88 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 14.08.2016 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten: Nico Paepke (45. - 1. GK) / -

Besonderheit: Kevin Sommer halt Foulelfmeter von Leroy Zaimov (45.)
klingeltöne
FUWOSPIELBERICHTE VOM BFC DYNAMO U23 DER SAISON 2016/17
This page created with Cool Page.  Click to get your own FREE copy of Cool Page!
Sportliche Vereinigung Blau-Weiß 1890 gegen BFC Dynamo U23 2:2 am 18.08.16:

Kein Fuwobericht!
 
Sportliche Vereinigung Blau-Weiß 1890: Kilian Pruschke - Timo Bruckmann (90. + 2. Ante Jurilj), Walid Temiaa, Sascha Kuche, Timo Höfler (70. Dennis Paul) - Jannis Steinert (19. Emre Demir), Tobias Göth, Yasin Demir, Göktug Özsoy - Benjamin Hendschke - Hassan Berjaoui - Trainer: Marco Gebhardt

BFC Dynamo U23: Tim Siegemeyer - Ruben Pilumyan, David Malembana, Christof Köhne - Deniz Citlak (88. Lucas Müller), Adrian Billhardt, Tino Schmunck, Marvin Dumke (62. Jeffrey Gleisinger) - Joey Breitfeld, Antrew Lubega (62. Andreas Balaskas), Otis Breustedt - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Hassan Berjaoui (16.), 1:1 Antrew Lubega (48.), 2:1 Benjamin Hendschke (61.), 2:2 Christof Köhne (70.)

Schiedsrichter: Tim David Horacek (1. FC Wacker Lankwitz 1921) 1. Assistent: Tom Channir 2. Assistent: René Knopf 

Zuschauer: 38 zahlende Zuschauer (Donnerstag, den 18.08.2016 um 18:30 auf dem Sportplatz Rathausstraße)

Gelbe Karten:
- / Marvin Dumke (42. - 1. GK), Otis Breustedt (57. - 1. GK), Jeffrey Gleissinger (88. - 1. GK)

Gelb/Rote Karte: - / Adrian Billhardt (76. - seine erste Gelbe in der 24. Minute)

Rote Karte:
Emre Demir (90.)
Fußball-Woche
Füchse Berlin Reinickendorf gegen BFC Dynamo U23 5:1 am 21.08.16:

TORGEFÄHRLICH IN JEDER LEBENSLAGE! Marco Schumacher wollte das Spiel gar nicht kommentieren. "Ein Offenbarungseid" waren so ziemlich, die einzigen Worte des Dynamo-Coaches, bevor er direkt vom Spielfeld das Gelände am Freiheitsweg verließ. Tatsächlich hatten sich seine Spieler vor allem im zwei- ten Durchgang den von der eigenen Leistung berauschten  Gastgebern fast wehrlos ergeben. Die Füchse begeisterten mit taktischer Disziplin, hoher Lauf- bereitschaft und dem Neuzugang Nika - einem Spieler im Sturmzentrum, der in fast jeder Lebenslage Torgefahr ausstrahlte. Bereits nach fünf gespielten Minuten bewies der ehemalige kanadische U20-Auswahlspieler seine Kopfballstärke, als er nach Böttchers Maßflanke aus Nahdistanz einnickte. Die Füchse ließen den Gästen vor allem mit torgefährlichen Raum keine Luft zum Atmen und schalten immer wieder blitzschnell über die starken Außenspieler um. Nika verpasste Trampischs Hereingabe noch knapp, verwandelte zehn Minuten später aber im Nachschuss, nachdem Böttcher an Sommer gescheitert war. Die beste Phase der Dynamos dauerte genau zwei Minuten, als sie nach Wiederanpfiff mit Citlaks Schuss und Lubegas Chance die Gastgeber endgül- tig aus der Pausenruhe holten. Sommer musste dann gegen Karadeniz Kopf und Kragen riskieren und wehrte auch Trampischs Versuch zunächst ab, doch in der Mitte schaltete Nika erneut am schnellsten und drückte den Ball zum dritten Mal über die Linie. Trampisch traf schließlich nur den Querbalken, bevor sich Köhler für sein gutes Spiel belohnte. Auch den fünften Treffer erzielte ein Neuzugang. Januschowski hatte wenig Mühe, einen Flankenball freistehend im Tor unterzubringen. Lubegas Treffer kurz vor dem Abpfiff hatte keinerlei Wert mehr.

 
Füchse Berlin Reinickendorf: André Thielmann - Batuhan Karadeniz, Maximilian Weyer, Alexander Hess, Julian Baersch - Kai Böttcher (77. Sebastian Trebeß) - Philipp Trampisch (73. Nick Przesang), Tobias Normen Hampel, Philipp Köhler, Philip Januschowski - Jorgo Nika - Trainer: Frank Trampisch

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Felix Scholz (61. Luis Suter) - Deniz Citlak, Nico Paepke - Jeffrey Gleisinger, Joey Breitfeld, Marvin Dumke (46. Omar Stephan Thom) - Andreas Balaskas (46. Antrew Lubega) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Jorgo Nika (5.), 2:0 Jorgo Nika (37.), 3:0 Jorgo Nika (57.), 4:0 Philipp Köhler (71.), 5:0 Philip Januschowski (74.), 5:1 Antrew Lubega (88.)

Schiedsrichter: Fabian Qualmann (SC Staaken 1919) 1. Assistent: Sebastian Hornig 2. Assistent: Bianca Mende

Zuschauer: 100 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 21.08.2016 um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Freiheitsweg)

Gelbe Karten:
Julian Baersch (18.), Philipp Köhler (35.), Alexander Hess (59.) / Deniz Citlak (83. - 1. GK)
BFC Dynamo U23 gegen Berliner SC 0:1 am 28.08.16:

TIEFSCHLAG IN DER NACHSPIELZEIT! Abstoß von BSC-Keeper Maus überlistet BFC-Youngster. Im Sportforum Hohenschönhausen lief beim Stande von 0:0 die fünfte Minute der Nachspielzeit. Es war ein zähes Ringen, das weder Verlierer noch Sieger verdient gehabt hätte. Die BFC-Youngster hatten einen or- dentlichen Auftritt gezeigt, doch dann schlug der BSC ganz routiniert noch zu … Die extrem junge BFC-Abwehrkette (mit zwei 18jährigen Innenverteidi- gern, die Außenverteidiger dazu sind 19 und 21 Jahre alt) ließ sich in der allerletzten Aktion von BSC-Schlussmann Maus mit einem weitem Abstoß doch noch überrumpeln. Der Ball fand den Kopf des eingewechselten Schiller, der in den Lauf des ebenfalls eingewechselten Thiele ablegte, der wiederum aus leicht abseitsverdächtiger Position eiskalt das 0:1 besorgte. In 94 Minuten zuvor hatten sich beide Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel geliefert. Vor der Pause hatten Gleisinger (13.) und Lubega (32.) Chancen für Dynamo, ehe Routinier Becke aus 35 Metern BSC-Keeper Maus prüfte (39.). Zudem vergab Thom (40.) in aussichtsreicher Position. Auf der anderen Seite war Baba (14.) an Sommer gescheitert. Die BSC-Dreierkette wurde von Yelsitepe gut organ- isiert, der lange Recke hatte indes Glück, als er, im Fallen, den Ball an den Arm bekam, der Elfmeterpfiff aber ausblieb (57.). Zudem köpfte BFC-Kapitän Paepke nach Schöps-Flanke (65.) an den Querbalken. Der kompakte BSC überstand den Druck der Hausherren und setzte immer wieder Nadelstiche. Der letzte dann durch Thiele tat dann richtig weh …
 
BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Luis Suter - Marinko Becke (87. Marlon Neumann), Nico Paepke - Jeffrey Glei- singer, Omar Stephan Thom (62. Moritz Schöps), Deniz Citlak (65. Marvin Dumke) - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

Berliner SC: Stefan Maus - Leon Sandhowe, Deniz Yesiltepe, Maurice Peitz - Dustin Abdel-Meguid, Necmi Ulacay (61. Nicola Thiele), Vasilios Tsiatouchas, Ste- fan Gehring, Emre-Eyüp Önal (90. Dominique Leitner) - Vincenzo Ferrara - Merdan Baba (68. André Schiller) - Trainer: Andi Weiß/Wolfgang Sandhowe

Torfolge: 0:1 Nicola Thiele (90. + 5.)

Schiedsrichter: Ben Gotthardt (Berliner SV Oranke) 1. Assistent: Lutz Meyer-Raschke 2. Assistent: Björn Lahn

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 28.08.2016 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten:
Marinko Becke (72. - 1. GK), Nico Paepke (90. + 3. - 2. GK) / Emre-Eyüp Önal (54.), Nicola Thiele (76.)
Berliner SV Hürtürkel gegen BFC Dynamo U23 0:1 am 04.09.16:

ALS DJIGOU PATZT, IST GLEISINGER DA! In der Vorwoche unterlag die Dynamo-Reserve unglücklich auf heimischen Geläuf mit 0:1. Diesmal feierten die Schu- macher-Schützlinge auf dem Hertzbergplatz glücklich einem allerdings nicht unverdienten 1:0-Auswärtssieg. Für den Treffer des Tages sorgte eine nicht alltägliche Szene. Nach Rückpass von Demir auf BSV-Schlussmann Djigou lief BFC-Youngster Gleisinger einfach mal an, schnappte dem verdutzten Neuköll- ner tatsächlich die Kugel vom Fuß und schob ein. Dabei hatte Hürtürkel durchaus gute Chancen. Die BFC-Abwehr hatte nach einem Podrygala-Freistoß Pro- bleme zu klären (11.), Alves Fernandes (23.) scheiterte an Keeper Sommer und den Versuch von Bautista Gutierrez (44.) kratzte Neumann von der Linie. Für den Dynamo-Nachwuchs verdaddelte Balaskas einen Riesen, als er allein vor Djigou das Kunststück fertigbrachte vorbeizuschieben (24.). Ein Freistoßge- schoss von Paepke (45. + 3.) parierte Djigou derweil sicher. Nach der Pause wogte das Geschehen bis zum Aussetzer von Djigou hin und her. Nach dem 0:1 versuchten die Hausherren einiges, während Dynamo auf Konter lauerte. Für die Neuköllner vergab Chinchilla Cardenas (62.), der an Sommer scheiterte, während BFC-Kapitän Paepke (77.) verzog.

Berliner SV Hürtürkel: Nana Martial Thomas Djigou - Niklas-Joel May, Kenan Demir, Ghazwan Abdulkaden Said (83. Frank Tchokoalieu Leimassi), Jonathan Andres Chinchilla Cardenas - Alperen Tuzcu - Philip Büchner, Patrick Podrygala (83. Sercan Rohn), Baptiste Busse - Dainner Alexis Bautista Gutierrez (65. Mouhamed Chance Franck), Gabriel Alves Fernandes - Trainer: Cem Torlak

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Luis Suter, Marlon Neumann, Lucas Müller, Marinko Becke - Nico Paepke, Anil Dag - Moritz Schöps (76. Florian Schulte), Omar Stephan Thom, Jeffrey Gleisinger (90. + 1. Hadis Ameti) - Andreas Balaskas (46. Arslan Asuev) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Jeffrey Gleisinger (57.)

Schiedsrichter: Marcel Richter (SC Union Südost 1924) 1. Assistent: Manuel Gieseler 2. Assistent: Robert Meisel

Zuschauer: 72 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 04.09.2016 um 14:00 Uhr auf dem Hertzbergplatz)

Gelbe Karten:
Ghazwan Abdulkaden Said (32.), Gabriel Alves Fernandes (54.), Dainner Alexis Bautista Gutierrez (58.) Kenan Demir (63.) / Jeffrey Gleisinger (86. - 2. GK)
BFC Dynamo U23 gegen  SV Tasmania Gropiusstadt 1973 0:2 am 18.09.16:

GAUDIAN MACHT DEN DECKEL DRAUF! Der BFC Dynamo II begann stark, drängte Tasmania weit zurück und hatte erste Tormöglichkeiten. Die Gäste kamen mit ihrer ersten nennenswerten Torannährung aber zur Führung, die Todor Samardzic nach einem weiten Freistoß cool besorgte. Der BFC schüttelte sich kurz und nahm sofort wieder Fahrt auf. Aber man ließ einige richtig gute Chancen liegen, Deniz Citlak etwas verpasste den Ausgleich und wurde zur zwei- ten Halbzeit von Anil Dag ersetzt. Die Gastgeber machten nach dem Seitenwechsel auch weiter Druck, aber die tief stehenden Tasmanen hatten nun weni- ger Mühe, sich der Angriffe zu erwehren. Und als Sommer Schmidt foulte und der eingewechselte Benjamin Gaudian auf 2:0 erhöhte, war die Begegnung im Prinzip gelaufen. Die Hohenschönhausener versuchten zwar, in der letzten halben Stunde Druck aufzubauen, aber echte Torchancen ergaben sich nicht mehr. Während die Neuköllner mit nun 15 Punkten weiter an der Spitze mitmischen, bleibt Dynamo II bei 7 Punkten stehen.
 
BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Christof Köhne, Marinko Becke - Nico Paepke, Adrian Billhardt - Moritz Schöps (59. Omar Stephan Thom), Deniz Citlak (46. Anil Dag), Jeffrey Gleisinger - Antrew Lubega (77. Arslan Asuev) - Trainer: Marco Schumacher

SV Tasmania Gropiusstadt 1973: Robert Schelenz - Maximilian Kallensee (81. Mohamed Chahrour), Julian Loder, Ronny Ermel, Mark Schmidt - Aleksandar Marjanovic, Yildirim Tokmak - Florian Medrane, Tolga Sahin, Salvatore Rogoli (90. + 2. Mohamed Razeek) - Todor Samardzic (59. Benjamin Gaudian) - Trainer: Mario Reichel

Torfolge: 0:1 Todor Samardzic (6.), 0:2 Benjamin Gaudian (63. FE)

Schiedsrichter: Kay Seifarth (FV Preussen Eberswalde) 1. Assistent: Michael Nickusch 2. Assistent: Cornelius Grigoleitis

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 18.09.2016 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten:
Kevin Sommer (63. - 1. GK) / Salvatore Rogoli (65.), Mark Schmidt (86.)
1. FC Wilmersdorf 1911 gegen BFC Dynamo U23 3:1 am 25.09.16:

HISENI SPIELT GANZ GROSS AUF! Verbessertes Wilmersdorf dreht die Partie gegen Dynamo. Der 1. FC Wilmersdorf kann also doch noch gewinnen. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit schlugen die Männer von Trainer Mohamad Yassine Dynamos Reserve mit 3:1. Hervorragender Spie- ler war der Wilmersdorfer Außenstürmer Hiseni, der bereits im ersten Durchgang über die linke Seite wirbelte, seine beste Chance aber knapp neben das Tor setzte. Insgesamt hatten die Gäste zunächst aber mehr vom Spiel. Ihren Angriffen fehlte es jedoch immer wieder an der entscheidenden Präzision beim letzten Pass. Nur zweimal gelang es, Balakas in Schussposition zu bringen, doch der Angreifer verzog beide Male knapp. Sein Sturmpartner Breitfeld konnte von Tuhigov in höchster Not am Einschuss gehindert werden. Es brauchte dann die Hilfe der Hausherren: Nach Aydins Blackout ließ sich Balaskas diesmal nicht länger bitte und verwandelte freistehend gegen Standowski zur Pausenführung. Erster Aufreger im zweiten Durchgang war Sommers Ret- tungstat gegen den durchgebrochenen Okuma, bei der der Dynamo-Keeper den Strafraum wohl schon verlassen hatte. Hiseni setzte den direkten Freistoß erneut sehr knapp neben das Tor. Demirel unterschätzte nun Okuma im Sturmzentrum und drehte sich in der 68. Minute schön um sei- nen Gegenspieler und überwand Sommer aus spitzem Winkel zum Ausgleich. Zehn Minuten später erreichte Jallohs weite Flanke auf der linken Seite Hi- seni, und dieser krö- nte seine Leistung mit dem Führungstor. Gegen am Ende in Unterzahl agierende Dynamos gelang ihm dann sogar noch sein zweiter Treffer, als er einen Konter erfolgreich abschloss.

 
1. FC Wilmersdorf 1911: Andrej Stankowski - Jusuf Aydin, Munieb Al-Said, Sebastian Zimmet, Ali Tuhigov - Adrian Vuglar (36. Georgios Mikelatze), Tim Czekay (56. Habib Jalloh) - Hakan Demirel, Fatih Aydogdu, Aljbert Hiseni - Emmanuel Okuma - Trainer: Mohamad Yassine

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Marinko Becke - Nico Paepke, Adrian Billhardt - Deniz Citlak (83. Moritz Schöps), Joey Breitfeld (74. Anil Dag),  Antrew Lubega - Andreas Balaskas (46. Jeffrey Gleisinger) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Andreas Balaskas (45. + 1.), 1:1 Emmanuel Okuma (68.), 2:1 Aljbert Hiseni (78.), 3:1 Aljbert Hiseni (90. + 2.)

Schiedsrichter: Marcel Malassa (Berliner FC Südring) 1. Assistent: Denis Waegert 2. Assistent: Marko Kuzmanic

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 25.09.2016 um 14:00 Uhr im Volkspark Wilmersdorf)

Gelbe Karten:
Ali Tuhigov (50.), Habib Jallob (81.) / Kevin Sommer (55. - 2. GK)

Gelb/Rote Karte: - / Jeffrey Gleisinger (85. - seine erste Gelbe in der 77. Minute)
BFC Dynamo U23 gegen Steglitzer FC Stern 1900 0:3 am 02.10.16:

BEI STERN 1900 LÄUFT´S WEITER RUND! Marco Schumacher muss derzeit mit erschwerten Bedingungen zurechtkommen. Die Priorität bei Dynamo liegt ganz klar beim Regionalligisten, die Reserve muss sich dem komplett unterordnen. So steht dem Trainer eine Woche für Woche neu zusammengesetzte Mann- schaft zur Verfügung, was sich im Zusammenspiel auf dem Platz dann auch bemerkbar macht. Auch gegen den selbstbewussten Tabellenführer ließen Schumachers Jungs den Ball durchaus gepflegt zirkulieren, im entscheidenden letzten Drittel fehlte es dann aber an Geschwindigkeit, Präzision und Durch- schlagskraft. Die Gäste waren durch Woithes Kopfball nach einer Ecke schon früh in Führung gegangen.  "Das kam unserem Matchplan natürlich sehr ent- gegen", freute sich Trainer Manuel Cornelius. Seine Mannschaft verteidigte die Angriffsbemühungen der Hohenschönhausener diszipliniert und wurde ihrerseits immer wieder offensiv gefährlich. Woithe schoss kurz nach der Führung aus guter Position über das Tor. Nach einem per Kopf verlängerten Ein- wurf konnte sich El-Rayan im Strafraum durchsetzen und überwand Gazaliev zum 2:0. Später behielt dann der Dynamo-Keeper gegen den Torschützen und gegen Mattern das bessere Ende für sich und wehrte deren Versuche erfolgreich ab. Dynamos einzige Chance im ersten Durchgang hatte Paepke, dessen Kopfball nach einem Eckball aber ganz knapp am Tor vorbeistrich. Anfangs der zweiten Halbzeit gelangen den Gastgebern dann doch noch ein paar Tor- schüsse durch Duraj, Dag und Schöps, doch Slotta entschärfte alles, was auf sein Tor kam. Stern brauchte eine Viertelstunde, bis Mattern  und Woithe dem Tor wieder näher kamen. Letzterer war es dann, der seinen Gegenspieler im Strafraum austanzte und mit einem trockenen Abschluss dem Spiel endgül- tig den Stecker zog.
 
BFC Dynamo U23: Mokhamed-Emi Gazaliev - Max Seeger, Marlon Neumann, Lucas Müller, Luis Suter - Nico Paepke (64. Arslan Asuev), Anil Dag - Andreas Ba- laskas (64. Florian Schulte), Arjan Duraj, Moritz Schöps - Yannis Glindemann (46. Omar Stephan Thom) - Trainer: Marco Schumacher

Steglitzer FC Stern 1900: Simon Slotta - Simon Schrade, Neim Planja, Marcel Miesner, Bastian Fischer - Tim Felsenberg - Patrick Mattern, Hakan Önal, Robert Schrade (67. Alexander Kubik) - Nimer El-Rayan (60. Christian Höhne), Yannick Woithe (77. Daniel Waldow) - Trainer: Manuel Cornelius

Torfolge: 0:1 Yannick Woithe (3.), 0:2 Nimer El-Rayan (19.), 0:3 Yannick Woithe (71.)

Schiedsrichter: Fatih Sava (NFC Rot-Weiß Berlin) 1. Assistent: Stephan Schenke 2. Assistent: Ammar Sahar

Zuschauer: 30 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 02.10.2016 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten:
Luis Suter (29. - 1. GK), Florian Schulte (70. - 1. GK) / Robert Schrade (65.), Hakan Önal (85.)
BFC Dynamo U23 gegen FC Spandau 06 II 6:0 am 08.10.16:

Kein Fuwobericht!

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Luis Suter (67. Hadis Ameti), Marlon Neumann, Ruben Pilumyam, Max Seeger - Anil Dag, Moritz Schöps - Florian Schulte, Arslan Asuev (56. Enis Duraj), Arjan Duraj - Nico Paepke (56. Omar Stephan Thom) - Trainer: Marco Schumacher

FC Spandau 06 II: Marcel Wegner - Omar Khalaf, Stefan Dittrich, Martin Unger, Daniel Friedrich (70. Swen Woblack), Alexander Spalding - Manuel Dieckmann - Kassem Al Akla, Richard Wegner, Joao Marcos de Oliveira - Luis de Moraes - Trainer: Ormeno Velasco/Emilio Germán

Torfolge: 1:0 Florian Schulte (11.), 2:0 Nico Paepke (26.), 3:0 Arjan Duraj (43.), 4:0 Arjan Duraj (71.), 5:0 Omar Stephan Thom (85. FE), 6:0 Arjan Duraj (86.)

Schiedsrichter: Thomas Kummer (Adlershofer BC 08) 1. Assistent: Peter Birgel 2. Assistent: Dominik Danies

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 08.10.2016 um 11:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
- / Joao Marcos de Oliveira (15.), Omar Khalaf (60.)
SD Croatia Berlin gegen BFC Dynamo U23 1:0 am 16.10.16:

NUR OHADI BEZWINGT SOMMER! Croatia vergibt beim 1:0 gegen Dynamo viele gute Chancen. Es war eine tolle Partie mit schönen Torszenen und rassigen Zweikämpfen. Aber nur Ohadi vermochte es, Keeper Sommer im Nachfassen zu bezwingen. Ansonsten waren die hochkarätigen Möglichkeiten, die Cro- atia allesamt vergab, kaum zu zählen. Schöne Geste des Schiedsrichtergespanns um Marcel Richter, das die Partie gut leitete und auch in der hektischen Schlussphase den Überblick nicht verlor: Das Gespann war für die kürzlich verstorbenen Kollegen Bernhard Wölft, Christian Sax und Ludger Trettin als letzten Gruß mit Trauerflor aufgelaufen. Croatia machte es gut: Mit langen Bällen über die Flügel baute das Team immer wieder Druck auf. In der 20. Minute traf Ergiligür den Pfosten, zwei Minuten später zischte Toktumurs Geschoss knapp am Tor vorbei. Das Tor des Tages fiel nach einem bereits abgewehr- ten Freistoß im zweiten Nachfassen, Ohadis Schuss wurde noch abgefälscht. Auf der Gegenseite hatte der freistehende Duraj die Chance zum 1:1, schei- terte aber an Keeper Samake. In der zweiten Hälfte war Dynamo das spielerisch bessere Team, jedoch ohne Durchschlagskraft. Und obwohl Croatia ver- krampfte, war ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen. Unfassbar: In der Nachspielzeit vergab der eingewechselte Urgelles Montoya noch zwei glas- klare Gelegenheiten.
 
SD Croatia Berlin: Joel Samake - Martin Helfert, Ömer Toktumur, Ivan Kikic, Celal Delikaya - Tobias Ehm, Erkut Ergiligür - Amirreza Ohadi (84. Tobias Sches- ny), Albert Vincetic (75. Ivan Brzovic) -Christopher Jeckl, Damantang Camara (59. Alianni Urgelles Montoya) - Trainer: Marco Wilke

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan (46. Lucas Müller), Nico Paepke, Luis Suter - Anil Dag - Andreas Balaskas (46. Jeffrey Glei- singer), Adrian Billhardt, Moritz Schöps (74. Yannis Glindmann) - Deniz Citlak, Arjan Duraj - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Amirreza Ohadi (36.)

Schiedsrichter: Marcel Richter (SC Union Südost 1924) 1. Assistent: Sebastian Hornig 2. Assistent: Jonas Tylewski

Zuschauer: 160 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 16.10.2016 um 13:30 Uhr im Friedrich-Ebert-Stadion)

Gelbe Karten:
Alianni Urgelles Montoya (66.), Amirreza Ohadi (67.), Martin Helfert (85.) / Ruben Pilumyan (22. - 1.GK), Jeffrey Gleisinger (44. - 3. GK), Deniz Cit- lak (87. - 2. GK), Nico Paepke (87. - 3. GK), Max Seeger (90. + 3. - 1. GK)

Rote Karte: - / Adrian Billhardt (86.)
BSV Al-Dersimspor gegen BFC Dynamo U23 2:4 am 23.10.16:

DURAJS DOPPELTER KUNSTSCHUSS! Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge reichte es für die Reserve des BFC Dynamo diesmal zu einem verdienten Dreier im Kellerduell gegen Aufsteiger Al-Dersimspor. Trotz Abstiegskampf entwickelte sich am Anhalter Bahnhof ein spannendes Duell mit sehenswerten Tref- fern. Al-Dersim setzte auf Angriff, obwohl mit Aktürk und Karaduman zwei wichtige Offensivkräfte fehlten. Allerdings hielt diese Marschrichtung nur bis zur 24. Minute. Der überforderte Thaler musste vom Feld. Al-Dersim kehrte zurück zum bewährten 4-1-4-1. BFC-Stürmer Lubega hatte da schon zum 0:1 eingenetzt - nach einem Stellungsfehler von Ince. Doch die Gastgeber rappelten sich auf, kamen kurz vor der Pause besser in die Partie. Nach Ilter Senka- yas Ausgleich per Kopf hätte Önder Senkaya die Führung erzielen können, doch BFC-Keeper Sommer parierte stark (44.). Nach dem Seitenwechsel konnte Kaloglu einen Patzer von Paepke nicht ausnutzen, der Abschluss geriet zu überhastet (47.). Danach kam die laufstarke BFC-Elf von Trainer Marco Schuma- cher besser in die Partie und spielte ihre Vorteile in punkto Schnelligkeit und Physis eiskalt aus. Eine Traumkombination von Breitfeld und Schöps schloss Lubega noch im Abseits ab, doch kurz darauf musste Schöps nur den Fuß zum1:2 hinhalten, weil Al-Dersims Defensive abermals geschlafen hatte. Coach Erdal Güncü war bedient: "Wir machen einfach zu viele leichte Fehler im Aufbau." So auch vor dem 1:3. Doppeltorschütze Ilter Senkaya servierte Duraj den Ball auf dem Silbertablett, und der bedankte sich mit einem Sonntagsschuss aus 18 Metern ins Kreuzeck. Jenes Kunststück wiederholte der quirlige Mit- telfeldspieler knapp 20 Minuten später aus ähnlicher Distanz zur endgültigen Entscheidung.

BSV Al-Dersimspor: Florian Peka - Ilyas Seven, Halil-Ibrahim Ince, Andreas Thaler (24. Önder Senkaya) - Ilter Senkaya - Serdar Sezgin, Serdar Kucak, Ufuk Cosar (71. Can Yildiz), Huzuli Guerbüz (88. Özgür Badur) - Hüsejin Ali Kaloglu, Ilkan Senkaya - Trainer: Erdal Güncü

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Nico Paepke, Lucas Müller, Luis Suter - Moritz Schöps, Anil Dag, Arjan Duraj, Arslan Asuev (60. Marvin Dumke) - Joey Breitfeld (64. Florian Schulte) - Antrew Lubega (86. Yannis Glindemann) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Antrew Lubega (15.), 1:1 Ilter Senkaya (33.), 1:2 Moritz Schöps (56.), 1:3 Arjan Duraj (69.), 2:3 Ilter Senkaya (71.), 2:4 Arjan Duraj (88.)

Schiedsrichter: Philipp Gentsch (VfB Berlin 1911) 1. Assistent: Fabian Qualmann 2. Assistent: Björn Lahn

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 23.10.2016 um 15:00 Uhr auf dem Lilli-Henoch-Sportplatz)

Gelbe Karten:
Ilkan Senkaya (28.), Ilter Senkaya (58.), Önder Senkaya (66.) / Moritz Schöps (71. - 1 GK), Max Seeger (78. - 2. GK), Arjan Duraj (88. - 1 GK)
BFC Dynamo U23 gegen Berliner SC II 5:0 am 30.10.16:

Kein Fuwobericht!
 

BFC Dynamo U23: Mokhamed-Emi Gazaliev - Luis Suter (17. Ardit Shabani), Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Hadis Ameti - Adrian Billardt (39. Omar Stephan Thom) , Florian Schulte - Antrew Lubega, Joey Breitfeld, Arslan Asuev (64. Marvin Dumke) - Deniz Citlak - Trainer: Marco Schumacher

Berliner SC: Cem Kagitci - Sebastian Stachurski, Marcel Niemand, Jakob Oevermann, Marian Berezovschi, Tim Müller - Dustin John Fischer (46. Fabian Gerd- ts), Yusuf Cebeci (72. Niklas Fehlberg), Kevin Uwe Müller, Teo Matkovic, Leon Manuel Fabio Wloka - Trainer: Stefan Müller

Torfolge: 1:0 Florian Schulte (45.), 2:0 Deniz Citlak (58.), 3:0 Omar Stephan Thom (70.), 4:0 Deniz Citlak (71.), 5:0 Deniz Citlak (84.)

Schiedsrichter: Kai Kaltwaßer (FC Concordia Wilhelmsruh 1895) 1. Assistent: Enrico Carow 2. Assistent: David Heider

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 30.10.2016 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Lucas Müller (38. - 1. GK) / Marcel Niemand (21.), Leon Manuel Fabio Wloka (38.), Yusuf Cebeci (60.)

Rote Karte: - / Teo Matkovic (62.)
BFC Dynamo U23 gegen SV Empor Berlin 0:3 am 06.11.16:

ROUTINIER PAEPKE TRIFFT INS EIGENE TOR! Der kleine Höhenflug des BFC Dynamo II mit dem 4:2-Sieg vor zwei Wochen gegen Al-Dersimspor ist schon wie- der vorbei. Der SV Empor blieb bei den Hohenschönhausenern auch in der Höhe verdient mit 3:0 erfolgreich und setzte den eigenen Positivtrend mit dem vierten Dreier aus den letzten fünf Spielen fort. Die Prenzlberger brauchten ein paar Minuten, um sich an den Kunstrasen zu gewöhnen, auf dem die Partie ausgetragen wurde. Außer zwei Halbchancen konnte Dynamo sich aber keine Vorteile verschaffen. Dann nahm Empor das Heft immer mehr in die Hand. Über viel Ballbesitz erarbeitete sich die Elf von Nils Kohlschmidt Möglichkeiten, Jan Dietrich nutzte gleich die erste zur Führung. Bis zur Halbzeitpause hät- ten die Gäste den Sack bereits zubinden können, Rajemann trat ein Luftloch statt den Ball ins Tor, J. Dietrich scheiterte aus Nahdistanz. Nach dem Seiten- wechsel versuchten die Platzherren, den Dynamo nochmals in Gang zu bringen. Man lief die Empor-Spieler nun früher an, klare Chancen aber blieben aus. Die Gäste befreiten sich und spielten wieder nach vorn. Die Vorentscheidung leitete Moerer ein, der Will schickte. Dessen Eingabe lenkte Routinier Paepke unglücklich ins eigene Netz. Wegner setzte mit einem direkt verwandelten Freistoß dem Schlusspunkt. "Wir sind noch lange nicht beim angestrebten Ni- veau", sagte Dynamos Co-Trainer Thomas Fritz, "ob alt oder jung, wir haben noch viel Luft nach oben."
 

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger (46. Ardit Shabani), Lucas Müller, Nico Paepke, Luis Suter - Anil Dag, Florian Schulte - Moritz Schöps, Deniz Citlak, Arslan Asuev (63. Marvin Dumke) - Antrew Lubega (81. Yannis Glindemann) - Trainer: Marco Schumacher

SV Empor Berlin: Nico Dietrich - Arnaud Salla, Hendrik Kühn, Leon Barlage - Robin Moerer, Romeo Paeschke, Dennis Wegner, Leonard Brenneisen (15. Ro- man Hübner) - Steven Rajemann (85. Gustav Pfaus), Jan Dietrich, Eduin Nan-Danke (65. Fin Johan Will) - Trainer: Nils Kohlschmidt

Torfolge: 0:1 Jan Dietrich (23.), 0:2 Nico Paepke (79. ET), 0:3 Dennis Wegner (88.)

Schiedsrichter: Tom Channir (FSV Fortuna Pankow 1946) 1. Assistent: Raphael Gieseler 2. Assistent: Ben Gotthardt

Zuschauer: 60 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 06.11.2016 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Ardit Shabani (62. - 1. GK), Kevin Sommer (75. - 3. GK), Luis Suter (75. - 2. GK) / Arnaud Salla (57.)
SC Staaken 1919 gegen BFC Dynamo U23 4:0 am 13.11.16:

STAAKENS ERHAN BAHCECI SCHNÜRT DEN DREIERPACK! Der SC Staaken tat sich zunächst schwer. Schon beim Warmmachen verletzte sich Malte Guske, nach wenigen Minuten musste Ricardo Guske mit einer offenen Fleischwunde raus, dann auch noch in der ersten Halbzeit Tim Binting. "Dadurch war die Zentra- le komplett verändert, wir mussten uns erst einmal neu finden", sagte Staakens Coach Jeffrey Seitz. Die Verwirrung hätten die Gäste beinahe genutzt, als in der 18. Minute Lubega eine dicke Chance hatte, die Hesse aber vereiteln konnte. In der zweiten Hälfte aber nahmen die Gastgeber Fahrt auf. Goalgetter Bahceci traf zum 1:0, damit war der Widerstand der Gäste fast schon gebrochen. Nach dem zweiten Bahceci-Treffer wurde Staaken immer sicherer und legte noch zwei Tore oben drauf.

 

SC Staaken 1919: Lukas Hesse - Louis Anthony Guske, Ricardo Guske (10. Frederik Kammer), Dominik Reske, David Koschnik - Moritz Kurras, Tim Binting (37. Sebastian Gigold) - Philipp Schulz (77. Florian Wündsch), Fabian Engel, Deniz Aksakal - Erhan Bahceci - Trainer: Jeffrey Seitz

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Lucas Müller (62. Marvin Dumke), Ruben Pilumyan, Luis Suter - Anil Dag, Florian Schulte - Nico Paepke, Moritz Schöps (62. Arjan Duraj), Antrew Lubega - Deniz Citlak - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Erhan Bahceci (59.), 2:0 Erhan Bahceci (68.), 3:0 Sebastian Gigold (77.), 4:0 Erhan Bahceci (87.)

Schiedsrichter: Fabian Zastrow (FC Hertha 03 Zehlendorf) 1. Assistent: Sebastian Hornig 2. Assistent: Bianca Mende

Zuschauer: 70 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 13.11.2016 um 14:00 Uhr im Sportpark Staaken)

Gelbe Karten:
Moritz Kurras (51.) / Antrew Lubega (52. - 1. GK)
BFC Dynamo U23 gegen BSV Eintracht Mahlsdorf 0:0 am 20.11.16:

TRISTESSE IM SPORTFORUM! Dynamos Reserve trotz Eintracht Mahlsdorf ein 0:0 ab. An manchen Tagen hilft alles Bemühen nicht. Trotz des Dauerpressings der Mahlsdorfer in der zweiten Halbzeit blieb es im Sportforum Hohenschönhausen bei einem torlosen Remis. Mit Ruhm bekleckerte sich dabei keine der beiden Mannschaften, besonders zu Beginn gab es nur sehr wenig Fußball zu sehen. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz erschien kontrolliertes Kurzpass- spiel beiden Mannschaften als wenig sinnvoll, deshalb wurde mehr und mehr mit hohen Bällen agiert. Doch dafür fehlte beiderseits die nötige Präzision. Ballverluste oder Geschiebe ohne Raumgewinn bestimmten das Bild. Angesicht dessen war es wenig verwunderlich, dass die einzige echte Tormöglich- keit der ersten Hälfte eher durch Zufall entstand: Mahlsdorfs Kapitän Kohlmann setzte auf halblinker Position zur Flanke an, die zwar abrutschte, aber so aufs Tor drehte, dass Dynamos überrumpelter Schlussmann Sommer den Ball gerade noch so ans Lattenkreuz ablenken konnte (36.). Erst nach dem Sei- tenwechsel schien es, als käme etwas Schwung in die Partie. Dynamos Linksaußen Dumke überlief wiederholt seine Gegenspieler, viel weiter kamen die Angriffe jedoch nicht. Auf der anderen Seite machte Mahlsdorf bis zum Abpfiff Druck, weiterhin mangelnde Genauigkeit im Passspiel und vergebene Hun- dertprozentige (82. Bilalic) verhinderten trotzdem die Führung. Selbst der ungewöhnlich unauffällige Torjäger Zorn schaffte es nicht, den Unterschied aus- zumachen.
 

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Luis Suter - Adrian Billhardt (84. Yannis Glindemann), Anil Dag (77. Florian Schulte) - Moritz Schöps, Nico Paepke, Marvin Dumke (82. Arslan Asuev) - Deniz Citlak - Trainer: Marco Schumacher

BSV Eintracht Mahlsdorf: André Greulich - Sebastian Simon (60. Antonio Pensel), Felix Klatt, Alexander Möller, Marvin Beier - Martin Kohlmann, Richard Klatt - Johannes Räther, Steven Virhus (77. Christopher Lichtnow) - Armin Bilalic, Christoph Zorn (82. Tilo Scheffler) - Trainer: Torsten Boer

Torfolge: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Helmut Husmann (1.FC Schönberg 1. Assistent: Pierre Wawretschka 2. Assistent: Ammar Sahar

Zuschauer: 50 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 20.11.2016 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Ruben Pilumyan (67. - 2. GK), Anil Dag (75. - 1. GK) / Armin Bilalic (70.), André Greulich (90.)
TuS Makkabi Berlin gegen BFC Dynamo U23 5:1 am 27.11.16:

MAKKABI VERSCHAFFT SICH LUFT! Reserve des BFC Dynamo agiert erschreckend schwach. TuS Makkabi hat sich vor den Spielen gegen die Schwergewich- te Croatia und Tasmania nochmal Luft verschafft. Der 5:1-Heimsieg am Sonntag über eine schwache Reserve des BFC Dynamo war auch in dieser Höhe ver- dient. Auf dem Kunstrasenplatz der Julius-Hirsch-Sportanlage stellte Makkabi die Weichen bereits nach drei Minuten auf Sieg, als der starke Guillermo Pa- dilla Cross die Gastgeber 1:0 in Führung brachte. Per Strafstoß erhöhte Talal Hamo in der 35. Minute auf 2:0. Kurz darauf kam es zu einer Schlüsselszene: Dynamo-Kapitän Nico Paepke vergab per Elfmeter die große Chance zum Anschlusstreffer, sein Schuss touchierte die Oberkante der Latte (37.). Es hätte also nochmal spannend werden können, stattdessen sorgte Kenta Sato mit dem 3:0 kurz vor der Pause für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel brachte der eingewechselte Omar Thom frischen Wind ins Dynamo-Spiel. Dass er den Ehrentreffer des BFC zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielte, war kein Zufall. Für die weiteren beiden Makkabi-Tore zeichnete Jesucristo Kote Lopez verantwortlich.

 

TuS Makkabi Berlin: Mario Gemeinhardt - Steven Dei-Kwarteng, Ilja Olegowitsch Priwalow, Rodney Wilson, Sladjan Starcevic - Guillermo Padilla Cross, Onay Tokgöz, Dennis Rose (80. Jordi Masie-Nsang), Tomislav Dakic (32. Kenta Sato) - Aristote Kukanda, Talal Abdulmasih Yousif Hamo (65. Jesucristo Kote Lopez) - Trainer: Frank Diekmann

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Ruben Pilumyan, Nico Paepke, Lucas Müller, Luis Suter - Anil Dag, Florian Schulte - Arjan Duraj, Antrew Lubega (46. Marvin Dumke), Moritz Schöps (74. Enis Duraj) - Deniz Citlak (46 Omar Stephan Thom) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Guillermo Padilla Cross (3.), 2:0 Talal Abdulmasih Yousif Hamo (35.), 3:0 Kenta Sato (45.), 4:0 Jesucristo Kote Lopez (75.), 4:1 Omar Stephan Thom (82.), 5:1 Jesucristo Kote Lopez (83.)

Schiedsrichter: Sava Fatih (NFC Rot-Weiß Berlin) 1. Assistent: Wolfgang Engelskirchen 2. Assistent: Christian Ernst

Zuschauer: 30 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 27.11.2016 um 12:00 Uhr auf der Julius-Hirsch-Sportanlage)

Gelbe Karten:
Ilja Olegowitsch Priwalow (43.), Jordi Masie-Nsang (86.) / Lucas Müller (66. - 1. GK), Kevin Sommer (77. - 4. GK), Nico Paepke (85. - 4. GK)

Gelb/Rote Karte: - / Luis Suter (77. - seine erste Gelbe 72. Minute)

Besonderheit:
Nico Paepke trifft per Foulelfmeter nur die Lattenoberkante (37.)
BFC Dynamo U23 gegen TSV Rudow 1888 Berlin 0:1 am 04.12.16:

IHAB AL-KHALAF ERZIELT DAS TOR DES TAGES! Der BFC Dynamo legte eine deutliche Steigerung gegenüber dem desolaten Auftritt beim 1:5 der Vorwoche beim TuS Makkabi hin. Man sah den Willen, guten Fußball zu zeigen, was allerdings auf dem engen Kunstrasenplatz kaum möglich war. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie mit vielen Duellen auf engem Raum. Böse wurde es allerdings nicht, Schiri Gotthardt hatte ein leichtes Amt. Und Torszenen wa- ren rar gesät. Eine der wenigen Möglichkeiten nutzte Al-Khalaf im zweiten Versuch, nachdem Sommer seinen ersten Schuss noch abgewehrt hatte. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, am Ende wurde es dann doch noch etwas hitziger. Aber die Gäste brachten den knappen Vorsprung souverän über die Zeit.
 

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Nico Paepke, Lucas Müller - Adrian Billardt, Arjan Duraj (70. Antrew Lubega)- Moritz Schöps, Omar Stephan Thom (78. Florian Schulte), Marvin Dumke - Deniz Citlak (73. Anil Dag) - Trainer: Marco Schumacher

TSV Rudow 1888 Berlin: Christopher Ottho - Alen Pitesa, Dennis Cuhls, Til Schramm, Tarkan Korkmazyürek - Benjamin Schlüter, Denis Barcic - Julian Holtz, Marcel Bünsow (78. Andreas Sander), Kamil Czuba - Ihab Al-Khalaf (90. Maxim Matusczyk) - Trainer: Aaron Müller

Torfolge: 0:1 Ihab Al-Khalaf (34.)

Schiedsrichter: Ben Gotthardt (Berliner SV Oranke) 1. Assistent: Jörg Schäfer 2. Assistent: Lucas Henke

Zuschauer: 40 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 04.12.2016 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Ruben Pilumyan (53. - 3. GK), Florian Schulte (80. - 2. GK), Max Seeger (90. + 2. - 3. GK) / Denis Barcic (85.), Ihab Al-Khalaf (90.)
Hertha BSC Berlin III gegen BFC Dynamo U23 2:5 am 07.12.16:

Kein Fuwobericht!

Hertha BSC Berlin III: Martin Neustadt - Luca Helfers, Torsten Paray, Daniel Feiner, Karsten Schäfer - Sose Nildo da Silva Junior, Nico Hauf (46. Aslam Ben-Ha- tira) - Dustin Sik, Timo Höhna, Yannick Gerbaulet - Henri Amsatu Gomez - Trainer: Uria Wuttke

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Nico Paepke, Lucas Müller (63. Luis Suter) - Anil Dag, Arjan Duraj (70. Florian Schulte) - Mo- ritz Schöps, Omar Stephan Thom (46. Enis Duraj), Marvin Dumke - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Marvin Dumke (16.), 0:2 Antrew Lubega (20.), 0:3 Antrew Lubega (33.), 0:4 Antrew Lubega (42.), 1:4 Dustin Sik (52.), 2:4 Yannick Gerbaulet (67.), 2:5 Antrew Lubega (77.)

Schiedsrichter: Felix Gensrich (FSV Berolina Stralau 1901) 1. Assistent: Sinan Kuru 2. Assistent: Abdul Afu Katerji

Zuschauer: 18 zahlende Zuschauer (Mittwoch, den 07.12.2016 um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Lüderitzstraße)

Gelbe Karten:
- / -
BFC Preussen 1894 gegen BFC Dynamo U23 6:0 am 10.12.16:

ABOU-CHAKER STEHT GOLDRICHTIG! Marco Schumacher blieb auf der steinigen Umrandung des zugigen Kunstrasens im Preussen-Stadion noch einige Mi- nuten sitzen. Das halbe Dutzend musste der Coach des BFC Dynamo erst einmal sacken lassen. "Heute hat gar nichts gepasst", so Schumacher. "Dem 0:2 geht meiner Meinung nach ein klares Foulspiel voraus, dann lassen wir den Elfmeter liegen und müssen Stammkeeper Sommer ersetzen." Ein gebrauch- ter Tag also, der sich nicht unbedingt so hätte entwickeln müssen. Zu Beginn machten es die Gäste nämlich noch ganz ordentlich. Sie liefen die Preussen früh an, die Hausherren taten sich schwer, auf dem engen Geviert ein konstruktives Passspiel aufzubauen. Viele kleine Missverständnisse schlichen sich ein, selbst kurze Zuspiele kamen nicht an. Der Zufall kam den Preussen zu Hilfe, als Ikic der Ball halb über den Schlappen rutschte und Abou-Chaker gold- richtig stand. Und kurz darauf war vor dem 0:2 Ismailis Einsatz gegen Seeger grenzwertig, aber Schiri Horacek ließ es durchgehen. Der zweite Durchgang begann mit einem bösen Zusammenprall von Dynamo-Keeper Sommer und dem Preussen Neugebauer: Beide kamen ins Krankenhaus, mussten genäht werden. Dynamo versuchte zurückzukommen, scheiterte aber vom Punkt, dann schoss Thom am langen Pfosten vorbei. Suter traf aus 40 Meter spekta- kulär noch das Lattenkreuz, aber da stand es schon 4:0. Coric traf zum 5:0, und in der langen Nachspielzeit setzte Fikic noch einen drauf.
 

BFC Preussen 1894: Mika Mateusz - Okan Isik (58. Nicolas Michalke), Niklas Neugebauer (51. Marcel Schulz), Lucas Groth, Christian Jacobeit (81. Moris Fikic) - Emre Demir, Damir Coric - Egzon Ismaili, Rommel Abou-Chaker, Julian von Gliszcynski - René Robben - Trainer: Andreas Mittelstädt

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer (55. Markus Burkhardt) - Max Seeger, Ruben Pilumyan (46. Moritz Schöps), Lucas Müller, Luis Suter - Anil Dag, Nico Paepke - Florian Schulte, Arjan Duraj, Marvin Dumke - Omar Stephan Thom (65. Enis Duraj) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Rommel Abou-Chaker (20.), 2:0 Luis Suter (23. ET), 3:0 Nicolas Michalke (63.), 4:0 Rommel Abou-Chaker (76.), 5:0 Damir Coric (84.), 6:0 Moris Fikic (90. + 2.)

Schiedsrichter: Tim David Horacek (1. FC Wacker Lankwitz 1921) 1. Assistent: Alexander Asante 2. Assistent: Niklas Kappel

Zuschauer: 24 zahlende Zuschauer (Samstag, den 10.12.2016 um 14:00 Uhr auf Kunstrasen im Preussen-Stadion)

Gelbe Karten:
Egzon Ismaili (81.) / Nico Paepke (23. - 5. Gelbe - ein Spiel gesperrt), Luis Suter (86. - 3. GK)

Besonderheit: Mika Mateusz hält Foulelfmeter von Arjan Duraj (54.)
BFC Dynamo U23 gegen Nordberliner SC 1919 1:2 am 18.12.16:

IMMER WIEDER ALEXANDER BEYER! Beide Teams ließen sich wenig Raum zum Atmen, geschweige denn zum Kombinieren, sodass sich das Spiel zunächst fast ausschließlich zwischen den Strafräumen abspielte. Beyer, der bereits kurz nach Anpfiff aus Nahdistanz an Sommer gescheitert war, zwang  den Dy- namo-Schlussmann nach 20 Minuten mit einem ansatzlosen Fernschuss zu einer großartigen Reaktion. Die anschließende Ecke gelangte über Umwege erneut zu Beyer, und diesmal fand dessen abgefälschte Direktabnahme den Weg ins Tor. Die Gastgeber indes trafen vor allem im letzten Drittel zu selten die richtige Entscheidung und kamen weiterhin nicht gefährlich zum Abschluss. Ein Ballverlust im Mittelfeld und ein schneller Steilpass fand wieder Beyer, der vor Sommer die Nerven behielt und sicher verwandelte. Nach dem Wechsel wurden die Hohenschönhausener stärker. Paul rettete zweimal gut gegen A. Duraj. Einmal verkürzte er rechtzeitig den Winkel und beim zweiten Mal parierte er Durajs Kopfball nach Thoms Flankenball. Den Anschlusstreffer erziel- te dann der eingewechselte Gleisinger nach energischem Solo mit gefühlvollem Lupfer über Paul hinweg. In der hektischen Schlussviertelstunde konnten sich die Nordberliner kaum noch aus ihrer Hälfte befreien, doch auch wegen Schöps´ Pfostenpech konnten die Gastgeber den mittlerweile verdienten Punkt nicht mehr erobern.
 

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Ruben Pilumyan, Lucas Müller, Luis Suter - Anil Dag - Moritz Schöps, Omar Stephan Thom, Marvin Dumke (46. Jeffrey Gleisinger), Arjan Duraj - Enis Duraj (77. Florian Schulte) - Trainer: Marco Schumacher

Nordberliner SC 1919: Sebastian Paul - Tim Gross, Marcel Papke, Niko Wisniewski, Jonas Göhler - Adrian Wittur, Lukas Fechner, Hendrik Herzog, Emre Tös (64. Benjamin Burow) - Justin Hippe (83. Bryan Bremer), Alexander Beyer (73. Kaan Özdemir) - Trainer: Mario Kreisel

Torfolge: 0:1 Alexander Beyer (21.), 0:2 Alexander Beyer (41.), 1:2 Gleisinger (75.)

Schiedsrichter: Christian Große (Sportfreunde Kladow) 1. Assistent: Pierre Wawretschka 2. Assistent: Ammar Sahar

Zuschauer: 33 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 18.12.2016 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Max Seeger (54. - 4. GK), Kevin Sommer (90. - 5. GK - ein Spiel gesperrt), Ruben Pilumyan (90. - 4. GK), Anil Dag (90. - 2. GK) / Jonas Göhler (31.), Benjamin Burow (89.), Adrian Wittur (90.), Lukas Fechner (90.), Hendrik Herzog (90.)
Berliner SC gegen BFC Dynamo U23 1:0 am 26.02.17:

MAURICE PEITZ KÖPFT DEN BERLINER SC ZUM SIEG! Wolfgang Sandhowe setzte sich guter Dinge in sein Auto und steuerte vergnügt das eigene Zuhause vor den Toren Potsdam an. "Ein verdienter Sieg", sagte der Seniorpartner von Andreas Weiß im Trainerteam des BSC. Es war schon der vierte Dreier in Folge, der BSC schraubte sein Konto auf stattliche 27 Punkte hoch und sollte mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun bekommen. Maurice Peitz stellte mit ei- nem platzierten Kopfball nach einer Gehring-Ecke bereits in der 8. Minute die Weichen auf Sieg. Der BSC blieb dran, weitere Möglichkeiten ergaben sich für Schiller und Erdogan, der ins Tor traf, dessen Treffer aber nicht gegeben wurde. Die Gastgeber operierten viel mit langen Bällen auf Schiller und gingen konsequent auf den zweiten Ball. Nach dem Seitenwechsel nahm der BSC einen Gang raus, die Partie wurde offener. Die besseren Chancen aber hatten weiter die Jungs von der Hubertusallee. Nach Kontern tauchten nacheinander Ulucay, Schiller und Thiele vor Gazaliev auf, der gekonnt parierte. Für die Re- serve des BFC Dynamo bleibt es eng im Abstiegskampf. Nach der Niederlage tauschte die Schumacher-Elf mit der DJK SW die Plätze und rutschte unter den Strich.

Berliner SC: Stefan Maus - Vinzenco Ferrero, Deniz Yesiltepe, Louis Arnst, Emre-Eyüp Önal (57. Dustin Abdel-Meguid) - Necmi  Ulucay (83. Dominiqe Leitner), Stefan Gehring, Maurice Peitz, Nicola Thiele - André Schiller, Mert Erdogan (72. Leroy Michael Zaimov) Trainer: Andi Weiß/Martin Maslowski

BFC Dynamo U23:
Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger, Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Adrian Billardt, Deniz Citlak (86. Urim Nerjovaj) - Jeffrey Gleissinger, Joey Breitfeld, Mohamed Razzek (57. Moritz Schöps) - Antrew Lubega (69. Henri Gomez Amsatu) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Maurice Peitz (8.)

Schiedsrichter: Marcel Richter (SC Union Südost 1924) 1. Assistent: Stefan Schumacher 2. Assistent: Christian Ernst

Zuschauer: 55 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 26.02.2017 um 14:20 Uhr auf dem Hubertussportplatz)

Gelbe Karten:
Stefan Gehring (45.), Deniz Yesiltepe (84.), André Schiller (88.) / Antrew Lubega (18. - 2. GK), Luis Suter (30. - 4. GK), Mokhmad-Emi Gazaliev (67. - 1. GK) Adrian Billardt (90. + 1. - 1. GK)
BFC Dynamo U23 gegen Berliner SV Hürtürkel 6:0 am 05.03.17:

LEICHTES SPIEL IN HÄLFTE ZWEI! Runderneuertes Hürtürkel geht bei Dynamo II unter. Die Zweitvertretung des BFC Dynamo hat das Kellerduell gegen den BSV Hürtürkel hochverdient gewonnen und gleichzeitig ihr ramponiertes Torverhältnis deutlich aufgebessert. In der Anfangsviertelstunde  waren die Hausherren zunächst darum bemüht, Ruhe und Sicherheit in ihr Spiel zu bringen. Der eigentlich zum Regionalliga-Team gehörende, nach Verletzung wie- dergenesene Muhovic erwies sich als große Unterstützung. Nach einer Viertelstunde kombinierte sich der BFC gefährlich in den Hürtürkel-Strafraum, wo Lubega den Ball dann aber links neben das Gäste-Tor setzte (15.). Hürtürkel hielt gut dagegen und hätte durch Orbay sogar in Führung gehen können, doch dessen wuchtigen Fernschuss konnte BFC-Keeper Gazaliev noch über das Tor lenken (19.). Nach etwas mehr als einer halben Stunde leisteten sich die Neuköllner dann allerdings zwei folgeschwere Fehler: Zunächst durfte Rateek vor dem 1:0 mit dem Ball bis zum Strafraum durchmaschieren, von wo aus er Ben-Abdesselem und Lubega in Szene setzen konnte: 1:0 (35.). Wenige Minuten später verkalkulierte sich BSV-Keeper Yildirim, Muhovic traf problem- los per Flachschuss ins lange Eck zum 2:0. Dynamo hatte nach der Pause leichtes Spiel gegen dezimierte Gäste (Orbay hatte Gelb-Rot gesehen). Vier Tref- fer gelangen noch, zahlreiche weitere Chancen blieben ungenutzt. Für Hürtürkel vergab Cihan Gürkan  die Möglichkeit zum Ehrentreffer, als er frei vor Ga- zaliev rechts am langen Pfosten vorbeizielte (81.)

 

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger, Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Anil Dag (73. Yannis Glindemann) - Jeffrey Gleisinger, Mo- hamed Razeek (70. Moritz Schöps), Zlatko Muhovic (62. Malek Ben-Abdesselem), Mouadh Ben-Abdesselem - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

Berliner SV Hürtürkel: Yusuf Yildrim - Tolga-Arif Caliskan, Taha Sengül, Ilhan Öztürk, Özcan Yakut - Emre Kurt (62. Cihan Gürhan), Mert-Haydar Toptan, Hasan Aydin, BurakGürkan (75. Eyüp Indibi) - Tolga Orbay, Aykut Kiyak (57. Birkan Gümüs)- Trainer: Adem Aydin

Torfolge: 1:0 Antrew Lubega (35.), 2:0 Zlatko Muhovic (42.), 3:0 , Mohamed Razeek (56.), 4:0 Antrew Lubega (64.), 5:0 Antrew Lubega (77.), 6:0 Yannis Glinde- mann (90.)

Schiedsrichter: Alexander Asante (Wittenauer SC Concordia 1910) 1. Assistent: Benjamin Pilgrim 2. Assistent: Felix Gensrich

Zuschauer: 30 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 05.03.2017 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Mouadh Ben-Abdessele (79. - 1. GK) / Aykut Kiyak (25.)

Gelb/Rote Karte: Tolga Orbay (44. - seine erste Gelbe 40. Minute)
BFC Dynamo U23 gegen TSV Rudow 1888 Berlin II 3:2 n.V. am 08.03.17:

Kein Fuwobericht:
 

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Adrian Billardt - Deniz Citlak, Mohamed Razeek (83. Malek Ben-Ab- desselem), Moritz Schöps (60. Mouadh Ben-Abdesselem), Arian Duraj (78. Tom Heinrich) - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

TSV Rudow 1888 Berlin II: Cedric Kärcher - Sven Berndt, Marcel Gerrit Wedemann, Maurice Tornow, Dennis Barsuhn - Nico Thiele, Onur Sahin - Michael Filla, Evren Tufan - Robin Koller (80. Jens Baderschneider), Marvin Juhnke (116. Patrick Brehm) - Trainer: Detlef Exner/Patrick Brehm

Torfolge: 0:1 Robin Koller (10.), 1:1 Mohamed Razeek (43.), 2:1 Arian Duraj (78.), 2:2 Evren Tufan (87.), 3:2 Tom Heinrich (113.)

Schiedsrichter: Dirk Netzner (DJK Schwarz-Weiß Neukölln 1920) 1. Assistent: Philipp Stolze 2. Assistent: David Dahlhaus

Zuschauer: ca 35 zahlende Zuschauer (Mittwoch, den 08.03.2017 um 19:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
- / Onur Sahin (92.)
BFC Dynamo U23 gegen SD Croatia Berlin 3:3 am 12.03.17:

TOKTUMUR TRIFFT IN DER NACHSPIELZEIT! Pech für den BFC Dynamo II, der ganz kurz vor dem fünften Saisonsieg stand, dann aber doch noch den Ausgleich kassierte. Toktumur setzte einen Freistoß ins Netz. "Da haben wir uns dumm angestellt", stellte Dynamo-Coach Marco Schumacher fest. Seine Elf hatte eine ordentliche Leistung gegen die gegenüber dem Pokalsieg über den BFC Preussen auf mehreren Positionen veränderten Kroaten geboten. Schnell gingen die Hohenschönhausener mit 1:0 in Führung, und sie spielten weiter munter nach vorn. Aber Ehm erwischte sie mit dem Ausgleich kalt und auch den erneuten Rückstandkonterten Ehm. Und Croatia glich noch ein drittes Mal aus.


BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Adrian Billardt, Deniz Citlak (88. Anil Dag) - Jeffrey Gleisinger, Joey Breitfeld, Mohamed Razeek - Antrew Lubega (70. Mouadh Ben-Abdesselem, 80. Moritz Schöps) - Trainer: Marco Schumacher

SD Croatia Berlin: Joel Samake (58. Tolga Bicen) - Celal Delikaya, Ömer Toktumur, Iveca Vukadin, Lukas Elszel (58. Albert Vincetic) - Erkut Ergiligür - Amirre- za Ohadi, Tobias Ehm, Bartosz Jerzy Pelka (72. Emre Karama), Simon Marko - Damantang Camara - Trainer: Marco Wilke

Torfolge: 1:0 Joey Breitfeld (10.), 1:1 Tobias Ehm (22.), 2:1 Mohamed Razeek (27.), 2:2 Tobias Ehm (35.), 3:2 Joey Breitfeld (84.), 3:3 Ömer Toktumur (90. + 2.)

Schiedsrichter: Denis Waegert (VfB Hermsdorf Berlin) 1. Assistent: Dirk Netzner 2. Assistent: Bianca Mende

Zuschauer: 80 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 12.03.2017 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Adrian Billardt (13. - 2. GK), Max Seeger (64. - 5. GK - ein Spiel gesperrt) / Lukas Elszel (40.), Erkut Ergiligür (85.), Iveca Vukadin (86.), Damantang Camara (90. + 5.)
SV Tasmania Gropiusstadt 1973 gegen BFC Dynamo U23 6:1 am 19.03.17:

VIER ENGIN-TREFFER GEGEN DIE KRISE! Tasmania schoss sich den Frust nach den schwachen Leistungen der letzten Wochen von der Seele, siegte auch in der Höhe verdient. Die Gäste präsentierten sich erschreckend schwach, einzig Billhardt im Mittelfeld stemmte sich gegen die Niederlage. Auch Lubega versuchte sich in der Spitze als Unruheherd, aber er stand auf verlorenem Posten. Einen großen Auftritt hatte Vahit Engin, der insgesamt vier Treffer er- zielte und in der zweiten Halbzeit einen Hattrick in nur fünf Minuten fabrizierte. Die Gäste hatten eine einzige Torchance in der Anfangsphase, aber Sche- lenz blieb in der Eins-gegen-Eins-Situation cool und parierte. Dann kam Tasmania, nutzte die Räume und feierte den ersten Dreier nach drei sieglosen Spielen in Folgen.
 

SV Tasmania Gropiusstadt 1973: Robert Schelenz - Nemanja Samardzic, Mark Schmidt, Julian Loder (70. Zihni Taner Hirik), Damian Tiedmann - Mehmed Okan Kirli, Salvatore Rogoli, Florian Medrane (70. Mario Maaß), Yildirim Tokmak, Tolga Sahin (34. Lucas Bähr) - Vahid Engin - Trainer: Mario Reichel

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Jeffrey Gleisinger, Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Anil Dag - Adrian Billardt, Tom Heinrich, Mohamed Razeek (25. Kushtrim Nerjovaj), Moritz Schöps (60. Marvin Dumke) - Antrew Lubega (72. Henri Gomez Amsatu) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Vahit Engin (15.), 2:0 Damian Tiedmann (60.), 3:0 Vahit Engin (63.), 4:0 Vahit Engin (67.), 5:0 Vahit Engin (68.), 6:0 Zihni Taner Hirik (82.), 6:1 Adrian Billardt (89.)

Schiedsrichter: Dominic Kobudzinski (Sportfreunde Kladow) 1. Assistent: Niklas Kappel 2. Assistent: Hannes Stein

Zuschauer: 47 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 19.03.2017 um 14:00 Uhr im Werner-Seelenbinder-Sportpark)

Gelbe Karten:
- / Niklas-Joel May (35. - 1. GK), Kushtrim Nerjovaj (70. - 1. GK)

Besonderheit: Mokhmad-Emi Gazaliev hält Foulelfmeter von Mehmed Okan Kirli (38.)
BFC Dynamo U23 gegen 1. FC Wilmersdorf 1911 2:1 am 26.03.17:

BILLHARDT DREHT DAS SPIEL! Wilmersdorf wehrt sich weiter gegen den Abstieg. Die mit Spannung erwartete Begegnung zwischen den Abstiegskandidaten BFC Dynamo II und 1.FC Wilmersdorf hielt, was sie versprach. Bis zum Schlusspfiff musste der BFC um den 2:1-Sieg bangen. Durch die Niederlage wird es für die runderneuerten Wilmersdorfer immer schwerer, den Abstieg in die Landesliga zu vermeiden. Auf dem engen Kunstrasen im Sportforum gelang es den Hausherren nicht, ihr bekanntes Kurzpassspiel aufzuziehen. Die Wilmersdorfer präsentierten sich kampfstark und machten die Räume sehr eng. Die Bemühungen beider Teams liefen ein ums andere Mal ins Leere, bis der Ball nach einer Ecke der Gäste erst auf den Kopf von Häsen und von dort im Tor landete (40.). Die Antwort folgte prompt, allerdings mithilfe einer Unachtsamkeit des Wilmersdorfer Torhüter, der Dynamos Duraj von den Beinen holte. Den Strafstoß verwandelte Gleisinger (43.). Beide Mannschaften hielten in der zweiten Hälfte Tempo und Intensität hoch. Sowohl der BFC als auch die Wilmers- dorfer hatten Möglichkeiten, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Schließlich war es eine weitere Standardsituation, die die Entscheidung herbeiführte. Dynamos Jungspund Billhardt verwandelte einen Freistoß zum 2:1 für die BFC-Reserve. Die wütenden Angriffe der Gäste brachten nichts Zählbares. In der letzten Minute lag bei Aydogdus Freistoß das Remis aber in der Luft.


BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger, Niklas-Joel May, Nico Paepke, Luis Suter - Anil Dag (85. Florian Schulte), Adrian Billardt - Moritz Schöps (62. Omar Stephan Thom), Arjan Duraj, Jeffrey Gleisinger - Antrew Lubega (90. Kushtrim Nerjovaj) - Trainer: Marco Schumacher

1. FC Wilmersdorf 1911: Uros Kabanica - Fatih Polat (74. Magalhaes Cavalho), Sinan Bozkurt, Modou Lamin Sanyang, Otmar Baumann - Robert Häsen, Baris Gün- düzer - Emmanuel Okuma (67. Joshua Lang), Fatih Aydogdu, Yusuke Mitsuhashi - Can Öztürk (46. Ibrahima Sory Cissé) - Trainer: Mustafa Öner

Torfolge: 0:1 Robert Häsen (40.), 1:1 Jeffrey Gleisinger (43. FE), 2:1 Adrian Billardt (64.)

Schiedsrichter: Maximilian Stern (FC Nordost Berlin) 1. Assistent: Sebastian Lesener 2. Assistent: Jörg Tennstedt

Zuschauer: 35 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 26.03.2017 um 14:00 Uhr auf dem ganz neuen Kunstrasenplatz im Sportforum)

Gelbe Karten:
Arjan Duraj (73. - 2. GK) / Yusuke Mitsuhashi (14.), Otmar Baumann (63.), Fatih Polat (71.), Baris Gündüzer (78.)
Steglitzer FC Stern 1900 gegen BFC Dynamo U23 4:0 am 02.04.17:

ROBERT SCHRADE ALS MATCHWINNER! Stern ging früh in Führung, das brachte Sicherheit. Auch ohne die beiden verletzten Innenverteidiger Felsenberg und Miesner spulten die Steglitzer unaufgeregt ihr Programm ab - und nahmen die 1:0-Führung mit in die Pause. Kurz nach Wiederbeginn wurde es spannend, als Dynamo dem Ausgleich ganz nahe war. Der famose Slotta aber parierte sensationell. Und dann schlugen die Minuten des Robert Schrade. Erst erhöhte er auf 2:0, wenig später erwies er sich auf der anderen Seite als Retter in höchster Not, als er für seinen schon ausgespielten Torwart den Ball auf der Li- nie klärte. Mit dem 3:0 war Ruhr im Karton. El-Rayan schraubte das Ergebnis sogar noch auf 4:0.

Steglitzer FC Stern 1900: Simon Slotta - Robert Schrade, Neim Planja, Christian Höhne, Bastian Fischer - Hakan Önal (60. Luca Rohr) - Dennis Freyer (46. Yan- nick  Woithe), Patrick Mattern, Lukas Rohana, Maurice Froelian - Nimer El-Rayan - Trainer: Manuel Cornelius

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger, Niklas-Joel May, Nico Paepke, Lucas Müller - Adrian Billardt, Anil Dag - Arjan Duraj, Daniel Dranginis (56. Omar Stephan Thom) , Luis Suter (70. Kushtrim Nerjovaj) - Antrew Lubega (62. Henri Gomez Amsatu) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Patrick Mattern (18.), 2:0 Robert Schrade (51.), 3:0 Luca Rohr (79.), 4:0 Nimer El-Rayan (87.)

Schiedsrichter: Fabian Qualmann (SC Staaken 1919) 1. Assistent: René Richter 2. Assistent: Timur Froh

Zuschauer: 43 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 02.04.2017 um 12:45 Uhr auf dem Sportplatz Schildhornstraße)

Gelbe Karten:
Christian Höhne (59.) Patrick Mattern (78.) / Luis Suter (28. - 5. GK - ein Spiel gesperrt), Anil Dag (54. - 3. GK)
Spandauer SC Teutonia 99 II gegen BFC Dynamo U23 2:3 n.V. am 04.04.17:

Kein Fuwobericht:


Spandauer SC Teutonia 99 II: Tobias Wendler - Marc Smuda, Samet Yalcin, Tobias Schönherr (112. Joshua Menzel) - Semsettin Celik, Michael Kubiak (71. Do- minic Fadeni) - Philip Fleischer, Dennis Schadow, Dustin Mäder (78. Daniel Keller) - Nicolas Hanke, Bakary Sonko - Trainer: Marc Lilge

BFC Dynamo U23: Kevin Sommer - Max Seeger, Niklas-Joel May, Nico Paepke, Lucas Müller - Adrian Billardt, Anil Dag (46. Kushtrim Nerjovaj) - Arjan Duraj, Jef- frey Gleisinger, Luis Suter (119. Tom Heinrich) - Henri Gomez Amsatu (67. Omar Stephan Thom) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Jeffrey Gleisinger (22. FE), 1:1 Nicolas Hanke (25.), 2:1 Dustin Mäder (30.), 2:2 Arjan Duraj (61.), 2:3 Omar Stephan Thom (102.)

Schiedsrichter: Wolfgang Engelskirchen (SC Charlottenburg) 1. Assistent: Robert Meisel 2. Assistent: David Isaias Petzak

Zuschauer: 100 zahlende Zuschauer (Dienstag, den 04.04.2017 um 19:30 Uhr im Stadion Hakenfelde)

Gelbe Karten:
Dennis Schadow (24.), Marc Smuda (60.), Dustin Mäder (58.), Daniel Keller (78.), Semsettin Celik (110.) / Kushtrim Nerjovaj (101. - 1. GK), Jeffrey Gleisinger (105. + 3. - 1. GK), Lucas Müller (110. - 2. GK)
Nordberliner SC 1919 gegen BFC Dynamo U23 2:2 am 09.04.17:

BREITFELD BESCHERT DYNAMO EIN REMIS! Der Nordberliner SC hat den Schock der 0:9-Niederlage am Vorsonntag beim SC Staaken offenbar ganz gut verdaut und sich wenigstens einen wichigen Punkt im Abstiegskampf gesichert. Man überließ zunächst den Gästen die Initiative und agierte aus einer kompakten Defensive heraus. In Führung ging aber Dynamo II. Mit einem verwandelten Handelfmeter sorgte Wisniewski für den Ausgleich. Fechner drehte die Partie, ehe Joey Breitfeld mit seinem zweiten Treffer kurz vor der Pause schon den Endstand herstellte und Dynamo einen Punkt sicherte. Nach dem Wechsel war der Nordberliner SC dem dritten Tor in einigen Szenen näher als die Gäste, letztlich ging das Unentschieden aufgrund der Spielanteile aber in Ordnung.

Nordberliner SC 1919: Philip Schomanski (46. Sebastian Paul) - Maximilian Niebel, Marcel Papke (46. Enes Cakir), Niko Wisniewski, Emre Atdere - Hendrik Her- zog, Frans von-der-Aue - Fritz Nickel, Adrian Wittur - Lukas Fechner - Justin Hippe (77. Alexander Beyer) - Trainer: Mario Kreisel

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger, Niklas-Joel May, Nico Paepke, Lucas Müller - Adrian Billardt, Deniz Citlak - Jeffrey Gleisinger, Arjan Duraj (78. Antrew Lubega), Otis Breustedt (61. Omar Stephan Thom) - Joey Breitfeld (90. Kushtrim Nerjovaj) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 0:1 Joey Breitfeld (23.), 1:1 Niko Wisniewski (33. HE), 2:1 Lukas Fechner (39.), 2:2 Joey Breitfeld (45.)

Schiedsrichter: Marcel Mallassa (Berliner FC Südring) 1. Assistent: Jonas Tylewski 2. Assistent: Ammar Sahar

Zuschauer: 85 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 09.04.2017 um 12:30 Uhr auf dem Sportplatz Elchdamm)

Gelbe Karten:
Philip Schomanski (18.), Adrian Wittur (51.), Niko Wisniewski (57.) / -

Besonderheit: Die zweite Hälfte begann 15 Minuten später, da sich auf dem Spielfeld Glassplitter befanden. Beide Teams sammelten diese gemeinsam weg
BFC Dynamo U23 gegen Sportliche Vereinigung Blau-Weiß 1890 2:0 am 14.04.17:

Kein Fuwobericht:


BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Max Seeger (44. Urim Nerjovaj), Niklas-Joel May, Lucas Müller, Luis Suter - Florian Schulte, Nico Paepke - Jeffrey Gleisinger,  Omar Stephan Thom (69. Anil Dag), Moritz Schöps (54. Tom Heinrich) - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

Sportliche Vereinigung Blau-Weiß 1890: Kilian Pruschke - Alexander Freitag, Jannis Steinert, Timo Höfler, Sascha Kuche (51. Olaf Kapiszka) - Benjamin Hendschke, Yasin Demir, Kian Niroomand - Tiago Sprenger (72. Ugur Ates), Ante Jurilj (46. Nicolai Kitzing) - Rani Al-Kassem - Trainer: Marco Gebhardt

Torfolge: 1:0 Antrew Lubega (12.), 2:0 Antrew Lubega (47.)

Schiedsrichter: Gunnar Mielenz (Friedrichshagener SV 1912) 1. Assistent: Annett Unterbeck 2. Assistent: Sebastian Hirsch

Zuschauer: 70 zahlende Zuschauer (Freitag, den 14.04.2017 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten:
Lucas Müller (60. - 2. GK) / Ante Jurilj (45. + 1.), Jannis Steinert (67.), Timo Höfler (80.)
DJK Schwarz-Weiß Neukölln 1920 gegen BFC Dynamo U23 4:1 am 17.04.17:

SCHMIDT TRIFFT DOPPELT IM "SECHS-PUNKTE-SPIEL". Beide Lager wussten, was auf dem Spiel stand - und selten trifft das Prädikat "Sechs-Punkte-Spiel" so zu wie am Ostersonntag auf die Situation der Gastgeber. Bei einer Niederlage wären sie sechs Punkte zurück, mit dem Sieg aber zogen sie mit Dynamo gleich und sind wieder voll drin im Geschäft um den Klassenerhalt. Schmidt brachte die DJK früh in Führung, aber dann verloren die Neuköllner etwas den Faden. Dynamo kam zum verdienten Ausgleich. In der zweiten Hälfte brachte Neukölln etwas Anlaufzeit, um richtig ins Spiel zu finden. Nach dem 2:1 aber war man auf Kurs und legte noch zwei Treffer zum insgesamt verdienten Sieg nach.

DJK Schwarz-Weiß Neukölln 1920: Florian Gabriel - Fabio Engelhardt, Matteo Günther, Robert Kruk, Thomas Meissner - Yusuf Cebeci, Ricardo Rätsch - Mauri- ce Jacobson, Timo Osinski, Leon Michalke (57. Cüneyt Gündogdu) - Tobias Schmidt (84. Phillip Büchner) - Trainer: Benjamin Kandler

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Luis Suter, Niklas-Joel May, Urim Nerjovaj, Lucas Müller - Florian Schulte (79. Malek Ben-Abdesselem), Nico Paep- ke - Jeffrey Gleisinger, Omar Stephan Thom, Moritz Schöps (66. Kushtrim Nerjovaj) - Henri Gomez Amsatu (72. Anil Dag) - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 Tobias Schmidt (7.), 1:1 Henri Gomez Amsatu (37.), 2:1 Tobias Schmidt (60.), 3:1 Timo Osinski (84.), 4:1 Maurice Jacobson (90.)

Schiedsrichter: Stefan Paffrath (BSC Rehberge 1945) 1. Assistent: Lutz Meyer Raschke 2. Assistent: Johann Schwarz

Zuschauer: 80  zahlende Zuschauer (Montag, den 17.04.2017 um 11:00 Uhr im Stadion Britz-Süd)

Gelbe Karten:
Robert Kruk (88.) / Niklas-Joel May (12. - 2. GK), Lucas Müller (17. - 3. GK)
BFC Dynamo U23 gegen BSV Al-Dersimspor 3:5 am 23.04.17:

1-3-RÜCKSTAND LOCKER WEGGESTECKT! Al-Dersimspor gewinnt gegen Dynamo II wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Zwei zu orientierungslo- se Abwehrreihen sorgten für einen torreichen Nachmittag. Nach dieser unerwartet eindeutigen 3:5-Pleite wird es nun ernst in der Abstiegsfrage für das Dynamo-Nachwuchsteam. Die Gäste lieferten besonders durch Stürmer Firat Karaduman in der zweiten Hälfte eine Lehrstunde dafür ab, wie man nie auf- geben sollte. Eiskalt setzten sie ihre Konter, während das Umschaltspiel bei Dynamo II mangelhaft war. Ohne erst viel Zeit mit Einspielen zu verplempern, ging Al-Dersimspor forsch zur Sache. Bereits nach zwei Minuten setzte der quirlige Ilkan Senkaya einen Kopfball an den Pfosten. Die Hausherren waren da noch nicht ganz wach, wollten es eher ruhig angehen lassen. Geschenke der zuerst inkonsequenten Defensive der Gäste brachten dann aber den Dyna- mos schnell zwei Tore. Besonders beim zweiten Gegentreffer stellte sich Torwart Slim Garci nicht sehr geschickt an. So hatte Florian Schulte leichtes Spiel, konnte den abgeklatschten Ball direkt im Tor unterbringen (17.). Dem Anschlusstreffer für Al-Dersimspor zum 1:2 durch Ilkan Senkaya verwandelten Strafstoß ließ kurz vor Halbzeit Florian Schulte sein zweites Tor mit einem scheinbar schon vorentscheidenden Kopfball zum 3:1 folgen. Weitere aussichts- reiche Chancen durch Thom und Gleisinger hatte es schon gegeben. Erst waren die Gastgeber beim Anhang der Kreuzberger nach 45 Minuten lang und man haderte mit den Abwehrfehlern, dann aber beherzigte die Mannschaft das in der Pause verabredete Ziel. "Wir wollten spielerisch und ohne sinnlos lange Bälle wieder zu unserem Spiel finden. Das ist uns gut gelungen", meinte auch Gästetrainer Erdal Güncü. Es gab zudem noch zahlreiche weitere Mög- lichkeiten, die Torausbeute zu erhöhen. Dynamo-Coach Marco Schumacher vermisste nach der Führung die klare Einstellung bei seinen Mannen. Seine Analyse: "Wir haben ohne Not den Faden verloren. Dann kam die Unsicherheit, weil vielleicht in Gedanken das Spiel schon gewonnen schien."


BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Niklas-Joel May, Lucas Müller, Nico Paepke, Urim Nerjovaj - Florian Schulte (80. Kushtrim Nerjovaj), Anil Dag - Jef- frey Gleisinger, Omar Stephan Thom, Tom Heinrich (54. Pascal Eifler) - Antrew Lubega - Trainer: Marco Schumacher

BSV Al-Dersimspor: Slim Garci - Mohammed El-Kassem (89. Delil Sönmezer), Ahmet Can Sahin, Timon Balci (46. Ozan Yildiz), Huzuli Guerbüz - Onur-Serhat Aktürk, Serdar Sezgin, Hüsejin Ali Kaloglu, Önder Senkaya (86. Serdar Kucak) - Ilkan Senkaya, Firat Karaduman - Trainer: Erdal Güncü

Torfolge: 1:0 Nico Paepke (11.), 2:0 Florian Schulte (17.), 2:1 Ilkan Senkaya (25. FE), 3:1 Florian Schulte (42.), 3:2 Firat Karaduman (46.), 3:3 Serdar Sezgin (61.), 3:4 Firat Karaduman (77.), 3:5 Firat Karaduman (84.)

Schiedsrichter: Sebastian Lesener (VfB Hermsdorf Berlin) 1. Assistent: Alexander Asante 2. Assistent: Jacob Slotta

Zuschauer: 54 zahlende Zuschauer (Sonntag, den 23.04.2017 um 14:00 Uhr im Stadion vom Sportforum)

Gelbe Karten:
- / Serdar Sezgin (17.), Timon Balci (45.), Firat Karaduman (81.)
SV Empor Berlin gegen BFC Dynamo U23 1:1 am 29.04.17:

Fuwobericht folgt:

SV Empor Berlin: Mario Jose Momade - David Garnzarek (53. Julian Marcell), David Jakob, Christopher Reimer, Robin Moerer - Jon Stublla, Hendrik Kühn - Rameo Paeschke, Jan Dietrich, Dennis Wegner - Steven Rajemann - Trainer: René Zampich

BFC Dynamo U23: Mokhmad-Emi Gazaliev - Niklas-Joel May, Nico Paepke, Urim Nerjovaj, Luis Suter - Anil Dag (62. Mouadt Ben-Abdesselem), Florian Schulte - Moritz Schöps (61. Mamadou Sylla), Omar Stephan Thom (90. + 4. Aranit Cocaj), Tom Heinrich - Yannis Glindemann - Trainer: Marco Schumacher

Torfolge: 1:0 David Jakob (50.), 1:1 Omar Stephan Thom (58.)

Schiedsrichter: Sebastian Hornig (Friedrichshagener SV 1912) 1. Assistent: Franziska Koch 2. Assistent: Yasar Gözüdok

Zuschauer: ca 30  zahlende Zuschauer (Samstag, den 29.04.2017 um 14:00 Uhr im kleinen Stadion vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark)

Gelbe Karten:
Hendrik Kühn (80.), Steven Rajemann (90. + 2.) / Anil Dag (53. - 4. GK), Tom Heinrich (89. - 1. GK)

BFC Dynamo U23 gegen SC Staaken 1919 ?:? am 07.05.17:

Fuwobericht folgt:


BFC Dynamo U23: - Trainer:

SC Staaken 1919: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 07.05.2017 um 14:00 Uhr im Sportforum)

Gelbe Karten:


BSV Eintracht Mahlsdorf gegen BFC Dynamo U23 ?:? am 14.05.17:

Fuwobericht folgt:

BSV Eintracht Mahlsdorf: - Trainer:

BFC Dynamo U23: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 14.05.2017 um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz Am Rosenhag)

Gelbe Karten:


BSV Eintracht Mahlsdorf II gegen BFC Dynamo U23 ?:? am 25.05.17:

Fuwobericht folgt:

BSV Eintracht Mahlsdorf II: - Trainer:

BFC Dynamo U23: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Donnerstag, den 25.05.2017 um ??:?? Uhr im kleinen Stadion vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark)

Gelbe Karten:


BFC Dynamo U23 gegen TuS Makkabi Berlin ?:? am 21.05.17:

Fuwobericht folgt:


BFC Dynamo U23: - Trainer:

TuS Makkabi Berlin: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 21.05.2017 um 14:00 Uhr im Sportforum)

Gelbe Karten:


BFC Dynamo U23 gegen Füchse Berlin Reinickendorf ?:? am 28.05.17:

Fuwobericht folgt:


BFC Dynamo U23: - Trainer:

Füchse Berlin Reinickendorf: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 28.05.2017 um 14:00 Uhr im Sportforum)

Gelbe Karten:


TSV Rudow 1888 Berlin gegen BFC Dynamo U23 ?:? am 11.06.17:

Fuwobericht folgt:

TSV Rudow 1888 Berlin: - Trainer:

BFC Dynamo U23: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 11.06.2017 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz Stubenrauchstraße)

Gelbe Karten:


BFC Dynamo U23 gegen BFC Preussen 1894 ?:? am 18.06.17:

Fuwobericht folgt:

BFC Dynamo U23: - Trainer:

BFC Preussen 1894: - Trainer:

Torfolge:

Schiedsrichter: () 1. Assistent: 2. Assistent:

Zuschauer: ?? zahlende Zuschauer (Sonntag, den 18.06.2017 um 14:00 Uhr im Sportforum)

Gelbe Karten: